Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Gewerbesteuer: Stadt hat in Anleihen investiert
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Gewerbesteuer: Stadt hat in Anleihen investiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 21.10.2013
Quelle: Montage: arni
Anzeige

Beispiel 2012: Das Rathaus hatte im Haushalt mit 214 Millionen Euro Gewerbesteuer kalkuliert, tatsächlich flossen (vornehmlich dank VW) 437 Millionen Euro - mehr als das Doppelte!

Davon aber dürfe man sich nicht blenden lassen, sagt Stadtkämmerer Thomas Muth: „Erstens sind solche Ergebnisse keinerlei Garantie für künftige Entwicklungen. Zweitens flossen in das Ergebnis von 2012 auch hohe Nachzahlungen ein - wie in den Vorjahren ebenfalls.“ Die (defensiven) Schätzungen, auch für die Folgejahre, sehe er als realistisch an: „Wir befinden uns im ständigen Gespräch mit unseren wichtigen Gewerbesteuer-Zahlern, um die Entwicklungen einschätzen zu können.“ Experten erwarten aufgrund der Konjunkturdaten einen Rückgang bereits für dieses Jahr.

Auch ein Grund für Oberbürgermeister Klaus Mohrs, zur Bodenständigkeit zu mahnen. Man habe das große Glück gehabt, zuletzt Rücklagen bilden zu können und stark in Infrastruktur und energetische Modernisierung zu investieren - wie in die Schulen: „Das hilft uns in eventuell schwächeren Jahren, trotz geringerer Investitionen keinen Sanierungsstau befürchten zu müssen.“

Was aber hat die Stadt denn nun mit den vielen hundert Millionen Extra-Geld gemacht? Thomas Muth: „Die haben wir ganz sicher angelegt in Bundesanleihen“ - ein hübsches Fettpolster für magere Jahre...

fra

Anzeige