Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Gewalt-Attacke in Vorsfelde: 46-Jährige in Blutlache gefunden

Wolfsburg-Vorsfelde Gewalt-Attacke in Vorsfelde: 46-Jährige in Blutlache gefunden

Schlimme Gewalttat in Vorsfelde: Sonntag Morgen ist eine 46-Jährige lebensgefährlich verletzt worden. Die Wolfsburgerin wurde in einer Blutlache in einer Wohnung an der Wolfsburger Straße gefunden. Ein Streit soll der Tat vorausgegangen sein, die Polizei sucht nach Zeugen.

Voriger Artikel
Realschul-Krise: Zu große Klassen, zu wenige Lehrer
Nächster Artikel
Wasserrohrbruch an der Dieselstraße

Der Tatort: Eine Wohnung an dieser Straße

Quelle: Photowerk (mv)

Der Sohn des Opfers (26) alarmierte um 4.10 Uhr die Polizei. Auch er hatte mehrere stark blutende Verletzungen. Den Beamten berichtete er von einem Streit, der sich in der Wohnung an der Wolfsburger Straße zugetragen haben soll. Dort soll es zu einer Auseinandersetzung zwischen der 46-Jährigen und einem Bekannten gekommen sein, er selbst habe fliehen können.

Mehrere Streifenwagen rückten aus, die Polizisten fanden die Wolfsburgerin schließlich in der besagten Wohnung - mitten in einer Blutlache. Sie wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum gebracht. Der Sohn stand gestern noch unter Schock - auch er musste ins Klinikum eingeliefert werden.

Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung ein, die jedoch ohne Ergebnis blieb. „Die Ermittlungen dauern an“, so Polizeisprecher Thomas Figge. Die Polizei hofft auf Zeugen, die Hinweise auf die Tat machen können. Sie ist unter Tel. 05361/46460 erreichbar.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel