Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg „Gesund ist nur der Verzicht“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg „Gesund ist nur der Verzicht“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 05.04.2017
Philipp Drikut, Sprecher der Audi BKK
Anzeige
Wolfsburg

Sind E-Zigaretten gesünder als normale Zigaretten?

Das kann derzeit niemand genau sagen, aber egal ob nikotinhaltige E-Zigarette oder herkömmlicher Glimmstängel: Rauchen ist nicht gesund.

Zumindest das sehen viele Verfechter von E-Zigaretten anders, weil es wissenschaftlich bislang nicht erwiesen sei.

Bei den elektrischen Zigaretten sind die Langzeitfolgen nur noch nicht bekannt. Es ist aber davon auszugehen, dass die Atemwege negativ beeinträchtigt werden.

Also ist die E-Zigarette keine sinnvolle Alternative zur herkömmlichen Zigarette?

Wir wissen noch zu wenig von den gesundheitlichen Folgen der E-Zigaretten. Derzeit entscheiden die Verbraucher, mit welcher Variante sie sich besser fühlen. Wirklich gesund ist aber nur der vollständige Verzicht. Unsere Versicherten unterstützen wir dabei mit Entwöhnungskursen.

Interview: Ulrich Franke

Stadt Wolfsburg „Dampfer“ verteidigen sich gegen Kritik - Diskussion um die E-Zigarette

Leben die Konsumenten von E-Zigaretten gesünder als herkömmliche Raucher? Eindeutig ja, sagt Sascha Hantke vom Wolfsburger Dampfer-Stammtisch. Ärzte sind da vorsichtiger, aber: Wissenschaftlich bewiesen ist das Gegenteil nicht.

05.04.2017

Wieder einmal wurde versucht, mit dem „Enkeltrick“ einen ahnungslosen älteren Herrn zum Zahlen eines nicht unerheblichen Geldbetrages zu bewegen. Opfer des versuchten Betrugs war ein 86-jähriger Wolfsburger. Einer aufmerksamen Bankangestellten ist es jedoch zu verdanken, dass der versuchte Enkeltrick folgenlos blieb.

05.04.2017

Der Verein Deutschsprachige Muslimische Gemeinschaft aus Braunschweig verteilte am vergangenen Samstag an einem Stand in der Wolfsburger Innenstadt in Höhe der City-Galerie Korane und die Lebensgeschichte des Propheten Mohammed. Dort waren Fragen der Presse zur Zielsetzung der Aktion nicht erwünscht. Auch die Polizei schaute vorbei, Auffälligkeiten gab es aber keine.

07.04.2017
Anzeige