Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Gescheiter Einbrecher geht seelenruhig von dannen

Wolfsburg Gescheiter Einbrecher geht seelenruhig von dannen

Am Samstagabend flüchtete in der Innenstadt ein unbekannter Täter  nach dem Versuch, in ein Brillengeschäft einzubrechen. Der Täter  wurde den Ermittlungen nach von einem aufmerksamen Zeugen gestört und schob mit seinem Fahrrad davon. Eine sofort eingeleitete Fahndung  verlief im Anschluss ohne Erfolg.

Voriger Artikel
Feueralarm in Nordsteimke: Gartenlaube stand in Flammen
Nächster Artikel
Verspätungen: Zwei Jungs bewarfen Züge an der Schnellfahrstrecke
Quelle: Symbolfoto: Archiv

Der Unbekannte versuchte die hintere Eingangstür zu dem Optikerfachgeschäft an der Porschestraße aufzubrechen. Die Tür sei über den Meckauerweg zu erreichen, so ein Beamter. Der Zeuge habe zunächst den mutmaßlichen Täter angesprochen und als dieser mit seinem dunklen Herrenrad davonging die Polizei verständigt. Der Täter habe auffällig gelassen reagiert, sein Fahrrad genommen und dieses  völlig ruhig und ohne Eile in Richtung Meckauerweg geschoben.

Der Einbrecher sei zirka 25 bis 30 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß und habe ein südeuropäisches Äußeres. Bekleidet war der Gesuchte mit einer dunklen Winterjacke und einem dunklem Basecap. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 in  Verbindung.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Heißhunger auf schnörkellose Hausmannskost stillt in Wolfsburg seit dem 10. Januar 2017 das Restaurant „Unter den Eichen“ in der gleichnamigen Straße am Steimker Berg. Dabei isst - und genießt - das Auge mit. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr