Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Geschäfte reduzieren Preise bis zu 70 Prozent
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Geschäfte reduzieren Preise bis zu 70 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 15.07.2018
Die Preise purzeln: Unterwäsche ist der große Renner bei WKS – vieles gibt es jetzt zu stark reduzierten Preisen. Auch T-Shirts und Shorts laufen gut. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Wolfsburg

50 oder sogar 70 Prozent – die Preise in den Wolfsburger Geschäften purzeln und purzeln. Traditionell wird eigentlich erst Ende Juli der Sommerschlussverkauf eingeläutet, doch die Läden reduzieren schon seit Wochen. Und die Kunden warten darauf.

„Das Wort ,Sale-Preise’ hat nach wie vor eine große Anziehungskraft“, stellt WKS-Chef Matthias Lange fest. Viele Kunden suchten bewusst nach Schnäppchen bei Markenware. In seinem Haus, das für eine große Wäsche-Auswahl bekannt ist, sei es bevorzugt Unterwäsche von der Firma „Mey“. Aber auch T-Shirts, Shorts und Bademode laufen angesichts der warmen Temperaturen hervorragend.

Waren für den Sommerurlaub schon im Juni reduziert

Die Geschäfte in der City-Galerie haben bereits im Juni alle Waren gesenkt, die für eine Urlaubsreise wichtig sind – dazu gehört die Urlaubslektüre, aber auch Klassiker wie Koffer. „Momentan dreht sich alles rund um Sommermode“, erklärt Center-Managerin Dana Schulz. Da sei die Auswahl in den Geschäften der City-Galerie groß und damit für jeden Geschmack etwas dabei. „Der Klassiker Blumenprints ist auch in diesem Jahr bei dem Mietern in den verschiedensten Designs stark vertreten“, so Dana Schulz. Aber auch kräftige Farben mögen die Kunden – im Sommer gehe das immer, gern in der Kombination mit Denim.

Auch im Ara-Shop am Südkopf purzeln die Preise kräftig – sogar bis zu 70 Prozent. Die Kunden kaufen dort nicht nur Sandalen, so Inhaberin Angelika Sommerfeld. „Alle Schuhe, auch festere, die man jetzt tragen kann, sind gefragt.“

Nicht alle Geschäfte machen Schlussverkauf

Nicht alle Geschäfte beteiligen sich am Schlussverkauf, so etwa der Mode- und Skater-Laden „Schichtwechsel“. „Wir reduzieren kompakt an wenigen Tagen zum Kollektionswechsel“, erklärt Inhaber Daniel Göhl. „Das ist besser als fünf Wochen Sale-Schilder aufzuhängen.“

Von Sylvia Telge

Für Kroatien und Frankreich geht es im Endspiel der Fußballweltmeisterschaft am Sonntag um 17 Uhr in Moskau um alles. Die WAZ sprach mit Wolfsburgern aus beiden Ländern über ihre Einschätzungen und Erwartungen mit Blick auf die entscheidende Partie.

13.07.2018

Angeblich wollte der Mann die Wasseruhren einer Detmeroderin (81) ablesen. Doch während er sie ablenkte, machte sich ein unbemerkter Komplize auf die Suche nach Beute in der Wohnung.

12.07.2018

Wolfsburger sind Musical-Fans. Das weiß auch Intendant Rainer Steinkamp und hat die kommende Spielzeit im Scharoun Theater ab September bis Juni 2019 mit gleich neun Produktionen dieses Genres bestückt. Darunter sind Klassiker, aber auch (noch) unbekannte Werke.

12.07.2018
Anzeige