Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Gertrud Schael wird 107 Jahre alt!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Gertrud Schael wird 107 Jahre alt!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 22.11.2018
Besonderer Ehrentag: Getrud Schael feiert am Donnerstag ihren 107. Geburtstag. Nichte Margot Hahn-Schael (r.) bringt ihrer Tante regelmäßig die WAZ mit ins St.-Elisabeth-Heim. Quelle: Roland Hermstein
Stadtmitte

Gertrud Schael ist die älteste Wolfsburgerin, am Donnerstag feiert sie ihren 107. Geburtstag. „Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal so alt werde“, sagt sie. Ihr Ehrentag wird groß im Föhrenkrug gefeiert: Die Familie kommt, außerdem gratulieren Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Bürgermeister Detlef Conradt.

„Ich schlafe gut und mir tut nichts weh“

Mit dem Laufen klappt es bei Gertrud Schael nicht mehr so gut, aber ansonsten ist sie kerngesund. „Ich schlafe gut und mir tut nichts weh“, sagt die rüstige Senioren, die im Seniorenzentrum St. Elisabeth wohnt. „Meine Tante hat keine Wehwehchen und muss immer noch keine Tabletten schlucken“, ergänzt Nichte Margot Hahn-Schael. Sie besucht ihre Tante regelmäßig im Elisabeth-Heim – und bringt ihr die WAZ mit. Trotz ihres hohen Alters ist Gertrud Schael eine begeisterte Zeitungsleserin – besonders interessieren sie die Nachrichten aus Wolfsburg: „Ich muss doch wissen, was in meiner Stadt passiert.“

Nach dem Zweiten Weltkrieg kam Gertrud Schael nach Wolfsburg

1911 in Gelsenkirchen geboren, verschlug der Zweite Weltkrieg sie nach Swinemünde. Funkerin war sie damals. Nach dem Krieg landete Gertrud Schael dann in Wolfsburg, arbeitete zunächst als Kindergärtnerin und wechselte in den 60er Jahren zur Neuland-Wohnungsbaugesellschaft. Die hatte anfangs ihre Büros auf dem Steimker Berg, ihre Wohnung war im Hellwinkel. „Ich bin den Weg zur Arbeit immer zu Fuß gegangen“, erzählt die Seniorin.

Überhaupt ist sie viel zu Fuß gegangen, Auto oder Fahrrad ist sie nie gefahren. Wenn sie mit Nichte Margot einen Spaziergang mit dem Rollstuhl um den Schillerteich macht, erinnert sich die älteste Wolfsburgerin gern an ihren alten Weg zur Arbeit.

Von Sylvia Telge

Etwa zehn Familien in Wolfsburg waren laut WAZ-Informationen von einer Datenpanne betroffen, die zu Verzögerungen bei der Auszahlung des Kindergeldes führten. Die konkrete Fehlerquelle ist unklar.

25.11.2018

Bürger klagen Verwaltung und Politik ihr Leid: Weil überall Autos parken, komme es zu brenzligen Situationen an Einmündungen und Ausfahrten. Die Verwaltung will jetzt die Lage in der Nordstadtstraße und Windmühlenbreite prüfen.

25.11.2018

Der studentische Architekturwettbewerb „Wolfsburg Award for Urban Vision“ geht an Ann-Katrin Lepke (TU Braunschweig). Sie hat ein architektonisch beeindruckendes Haus auf dem Klieversberg entworfen. Am Mittwochabend fand die Verleihung statt.

21.11.2018