Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Gericht fällt Urteil nach blutigem Familienstreit
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Gericht fällt Urteil nach blutigem Familienstreit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.07.2016
Kein Freispruch: Der Verteidiger wollte Notwehr geltend machen, das Gericht entschied anders. Quelle: Jörn Graue
Anzeige

Außerdem muss der Angeklagte, der mit einer Machete auf seine Verwandten losging, 5000 Euro an die Stiftung Opferschutz zahlen. Im Laufe des Prozesses war die Staatsanwaltschaft von der ursprünglichen Anklage (versuchter Totschlag) abgerückt.

Der heute 25-Jährige war 2014 mit Gaspistole und Machete im Auto in den Stettiner Ring gefahren. Dort traf er auf seine Schwager (33/35) - und verletzte sie lebensgefährlich. Die Verteidigung hatte auf Freispruch wegen Notwehr plädiert, weil auch die Opfer nicht unbeteiligt an der Auseinandersetzung auf dem Parkplatz im Wohngebiet gewesen sein sollen. Der Angeklagte sagte aus, beide hätten ihn mit Bierflaschen angegriffen. Und: Einige Stunden früher an diesem Tag war die Polizei gerufen worden, als es bei einer Feier der Familie zu handgreiflichen Auseinandersetzungen gekommen war.

Das Gericht folgte offenbar eher der Argumentation der Staatsanwaltschaft und blieb nur leicht unter den geforderten zwei Jahren Haft.

amü

Wolfsburg. Es ist das EM-Viertelfinale, auf das alle schauen: Deutschland spielt am Samstag gegen Italien. Für einige Familien in Wolfsburg ist die Partie ganz besonders brisant, wenn die Ehepartner aus Italien und Deutschland kommen. Wie bei Ines und Gianni Barca. Doch die Inhaber des Friseursalons Studio Capelli versichern: „Möge der Bessere gewinnen.“ Und egal wie das Spiel ausgehe, der Haussegen hänge danach nicht schief.

03.07.2016

Wolfsburg. Die Stadt blüht auf: Heute öffnete die Gartenromantik am Schloss. Bis Sonntag können sich Besucher bei der Ausstellung Anregungen holen und natürlich tüchtig kaufen.

30.06.2016

Wolfsburg. Ganze Arbeit leisteten Einbrecher in der Nacht zu Donnerstag in der Gaststätte des Kleingärtnervereins Wellekamp - sehr zum Ärger des Wirtspaares Silverio und Cathrin Casula. Jeder einzelne Automat im Lokal wurde aufgebrochen.

03.07.2016
Anzeige