Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Gericht befragt Geheimdienst-Helfer der Terrormiliz

IS-Prozess Gericht befragt Geheimdienst-Helfer der Terrormiliz

Wie brutal geht die Terrormiliz Islamischer Staat mit Abtrünnigen in den eigenen Reihen um? Darum geht es am Montag (10.00 Uhr) im Prozess gegen zwei Wolfsburger IS-Rückkehrer am Oberlandesgericht Celle. Das Gericht will als Zeugen einen in Düsseldorf angeklagten IS-Kämpfer vernehmen.

Voriger Artikel
Messerstecherei an der Spielhalle
Nächster Artikel
Tunesischer Verein spendiert Essen für Flüchtlinge

Das Oberlandesgericht in Celle vernimmt im Prozess gegen zwei IS-Rückkehrer aus Wolfsburg am Montag einen IS-Kämpfer als Zeugen.

Quelle: dpa

Der deutsche Konvertit soll in Syrien in einer Spezialeinheit zur Festnahme von Deserteuren gearbeitet haben.

Seine Schilderungen sind wichtig zur Bewertung der Aussagen der beiden in Celle vor Gericht stehenden Deutsch-Tunesier aus Wolfsburg. Diese hatten gesagt, sich aus Angst vor Repressalien auch nach ihrer Abkehr von der IS-Ideologie als fanatische Unterstützer gegeben zu haben, um sich lebend nach Deutschland zurück retten zu können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr