Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Geplantes Bildungshaus: Rabofski ist Leiterin
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Geplantes Bildungshaus: Rabofski ist Leiterin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 29.02.2016
Amtseinführung von Birgit Rabofski (2.v.l.): Sieghard Wilhelm,Aufsichtsratsvorsitzender Volkshochschule, Stadträtin Iris Bothe und Oberbürgermeister Klaus Mohrs gratulierten. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Birgit Rabofski leitet seit Januar die Einrichtungen Stadtbibliothek und Medienzentrum als optimierten Regiebetrieb Bildungshaus, im Sommer soll die Volkshochschule in den Regiebetrieb integriert werden. Das hatte der Rat der Stadt auf seiner Sitzung im vergangenen November entschieden.

Die Volkshochschule Wolfsburg führt Rabofski seit 2010, in dieser Zeit hat sich die Bildungseinrichtung nicht nur zu einem Weiterbildungs- und Kommunikationsort weiterentwickelt, sie konnte sich auch als wichtiger Akteur der Wolfsburger Bildungslandschaft etablieren. Zuvor war Rabofski mehr als fünf Jahr als Geschäftsführerin der neu gegründeten Volkshochschule Hildesheim tätig. Sie wurde in Barßel/Cloppenburg geboren und studierte Germanistik, Anglistik, Pädagogik und Philosophie unter anderem an der Ruhr-Universität Bochum. Ihre Promotion schrieb sie an der Universität Hannover.

Die Wolfsburger Chorgemeinschaft will einen Mädchenchor gründen. Das gab der Vorstand jetzt im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Lika-Grill bekannt.

03.03.2016

Bei dem Wettbewerb „Jugend forscht“ waren jetzt auch einige Wolfsburger Schüler erfolgreich. Paul Obernolte vom Theodor-Heuss-Gymnasium (THG) belegte im Bereich „Physik“ einen ersten Platz. Das Ratsgymnasium nahm das erste Mal an dem Wettbewerb teil und sahnte gleich vier Preise ab.

29.02.2016

Wolfsburg. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen 4 Uhr morgens zu einer Schlägerei vor einer Wolfsburger Diskothek in der Porschestraße. Hierbei gerieten zwei mehrköpfige Personengruppen aneinander, wobei drei Personen Verletzungen erlitten.

29.02.2016
Anzeige