Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Gemeinsam gärtnern mit Flüchtlingen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Gemeinsam gärtnern mit Flüchtlingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 17.06.2016
Flüchtlingsheim in der Theodor-Heuss-Straße: Hier gärtnern Kleingärtner gemeinsam mit Flüchtlingen. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Eigentlich sollte das Projekt gestern starten, doch wegen des schlechten Wetters einigten sich alle Beteiligten darauf, mit der Bepflanzung erst am Montag zu beginnen. „Was gepflanzt werden soll, entscheiden die Flüchtlinge selbst“, sagte Detlef Steiniker vom Bezirksverband der Wolfsburger Kleingärtner. Immerhin: Das komplette Material für die Beete hat die Stadt gesponsert und bereits komplett geliefert. Die Hochbeete sollen zwischen den Wohncontainern entstehen.

Auch eine offizielle Begrüßung der Flüchtlinge gab es gestern bereits: Petra Schäfer, Vorsitzende des benachbarten Kleingärtnervereins Detmerode, übergab Brot und Salz an den Flüchtlingsvertreter Mohammed Feruz Yosofi. Dem musste Dolmetscher Kanishka Sarwari allerdings erst einmal die Bedeutung dieser Tradition unter neuen Nachbarn erklären. Er will genauso beim Gärtnern mitmachen wie viele weitere Flüchtlinge: „Wir haben zuhause in Afghanistan ja auch Häuser mit Gärten gehabt.“ Allerdings mit anderen Pflanzen. Auch Karin Kolbitz freut sich aufs gemeinsame Gärtnern: „Ich bin nicht nur Vize-Ortsbürgermeisterin, sondern habe auch einen Garten im Kleingartenverein.“ Das sei gelebte Integration.

dn

In der Nacht zum Donnerstag wurde in der Örtzestraße ein Motorrad und in der Schloßstraße im Laufe des Donnerstagvormittags ein Quad entwendet. Außerdem entwendeten unbekannte Täter auf einen VW Parkplatz in Kästorf einen VW Caddy im Wert von 4500 Euro.

17.06.2016

Bald heißt es „Manege frei“ in der Autostadt. Der Themenpark eröffnet am Donnerstag, 23. Juni, sein diesjähriges Sommerfestival „Cirque Nouveau Mobile“. Das Motto ließe sich mittlerweile auch nur noch schwer geheim halten: Die beiden riesigen Zirkuszelte stehen und sind mittlerweile weithin sichtbar.

17.06.2016

Wolfsburg. Ergebnisse des Architektenwettbewerbs der Neuland für den Neubau auf dem Areal des maroden Stufenhochauses in Detmerode sind bis zum 7. Juli in der Bürgerhalle des Rathauses ausgestellt. Gestern war Eröffnung.

17.06.2016
Anzeige