Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Gelungenes erstes Konzert von AcconBrio
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Gelungenes erstes Konzert von AcconBrio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 07.11.2016
Premiere: Das Akkordeonorchester AcconBrio gab am Wochenende sein allererstes Konzert. Quelle: Foto: Sebastian Bisch
Anzeige
Wolfsburg

Schon zu Beginn des Konzerts, das unter dem Motto „Opening“ stand, zeigte sich die Virtuosität von AcconBrio mit seinen 15 Mitgliedern, die alle auf eine teils langjährige Orchestererfahrung zurückblicken können. Dirigiert von der musikalischen Leiterin Grit Wanzek wurde dem Publikum ein bunter Strauß musikalischer Stilrichtungen dargeboten. Besonders eingängige Stücke wie „The Mason’s Apron“ von den Dubliners, ein Medley von Santiano und der Tango „Choco Flanell“ ernteten großen Beifall. Den Mittelteil der Veranstaltung gestaltete gekonnt das Jugendakkordeonorchester BelloShake, bei dem auch schon der ganz junge Nachwuchs mitmachen durfte. Zu dem Song „Komm hol das Lasso raus“ klatschten die Zuhörer begeistert mit. „Calypso-Fever“ wurde mit einem Medley karibischer Rhytmen gemeinsam von AcconBrio und BellowShake verbreitet.

Nach stürmischem Applaus verabschiedeten sich die Orchester mit den Zugaben „Atemlos“ und „Nehmt Abschied Brüder“. Nach dem gelungenen Debüt mit beeindruckendem Klangvolumen sagte AcconBrio-Vorsitzende Gabriele Schneider: „Die Vielseitigkeit des Akkordeons erlaubt uns eine große musikalische Bandbreite. Klassik, Folk, Rock, Pop - fast alles ist möglich.“

aka

Mit mehreren Zigarettenschachteln flüchtete am späten Sonntagabend ein unbekannter Täter nach einem Überfall auf einen Kiosk im Wolfsburger Stadtteil Westhagen.

07.11.2016
Stadt Wolfsburg Fete stieg erstmals in VfL-Gaststätte - 280 Fans feiern Jembker-Hof-Party

Der Umzug hat der Jembker-Hof-Party richtig gut getan. Zum ersten Mal stieg die Fete am Samstagabend in der VfL-Gaststätte am Elsterweg - die 280 Besucher fühlten sich dort richtig wohl, auch die Veranstalter wollen dort gerne bleiben.

07.11.2016

Was geht in manchen Köpfen vor? Unbekannte haben vermutlich am Wochenende einen jungen Baum an der Braunschweiger Straße abgesägt. Die Weißtanne gehörte zu der kleinen Allee am Waldesrand, die die Stadtwerke in den vergangenen Jahren mit dem jeweiligen „Baum des Jahres“ angelegt hatte.

06.11.2016
Anzeige