Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Gelungen: Erstmals Musikfrühschoppen in der Börnekenhalle
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Gelungen: Erstmals Musikfrühschoppen in der Börnekenhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 12.09.2018
Musikfrühschoppen in der Börnekenhalle: Die Premiere lockte mehr als 200 Besucher aus der gesamten Gemeinde an. Quelle: Privat
Lehre

Grandiose Premiere: Über 200 Besucher waren beim ersten Lehr’schen Musikfrühschoppen der Festgemeinschaft „Wir in Lehre“ in der Börnekenhalle dabei. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Essenrode präsentierte sich in hervorragender Form.

„Wir haben heute 200 Ehrengäste, denn es ist für uns eine Ehre, dass wir sie heute bewirten dürfen“ sagte Heinrich Köther vom Team „Wir in Lehre“ in seiner Begrüßungsrede. Im Anschluss konnten sich die Besucher zunächst einmal bei Würstchen mit Kartoffelsalat stärken. Dann präsentierte sich der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Essenrode in starker Form. Nach kurzer Zeit stieg die Stimmung in der Börnekenhalle und die Gäste wagten spontan das eine oder andere Tänzchen.

Auch das Team der Festgemeinschaft war von dem Auftakt des Musikfrühschoppens angetan: „Es waren auch aus vielen anderen Ortschaften Besucher dabei und es hat uns riesig Spaß gemacht, dieses Fest auszurichten“, stand für Andreas Schneider–Adamek fest. „Natürlich ist es nicht so einfach, bei so einem Fest die Menge der Speisen exakt zu kalkulieren“, gab Melanie Johannes zu bedenken. Und so brachten die Veranstalter übrig gebliebene Lebensmittel zur Braunschweiger Tafel, die sich sehr darüber gefreut hat.

Auf Wunsch vieler Besucher soll es auch im kommenden Jahr wieder einen Musikfrühschoppen in der Börnekenhalle geben. „Das nehmen wir als Auftrag“, sagte Heinrich Köther für das Team „Wir in Lehre“.

Von der Redaktion

Autostadt und Volkswagen Classic nehmen ab Donnerstag gemeinsam an der Old- und Youngtimer-Rallye „Hamburg-Berlin-Klassik 2018“ teil. Gefahren werden ihre vierrädrigen Klassiker unter anderem von Fußballerlegende Pierre Littbarski, Rallye-Ass Jochi Kleint, Rennfahrer Tim Schrick und dem TV-„Checker“ Alexander Wesselsky.

12.09.2018

Fußball im Gehen? Das geht! Einmal die Woche treffen sich im Hygia X-Perience-Park (ehemals SoccaFive-Arena) gut 20 Mitglieder des Wölfe-Clubs 55plus, um gemeinsam Walking Football zu spielen. Der Sport ist erstaunlich dynamisch – die Spieler sind aber auch aus anderen Gründen begeistert.

12.09.2018

Das sorgte für Zündstoff: Dass der Bau von Stellflächen für Lastwagen im Gewerbegebiet Heinenkamp II nicht wirtschaftlich sein soll, sorgte in der jüngsten Sitzung des Strategieausschusses für heftige Diskussionen.

12.09.2018