Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Freude beim DRK-Kreisverband: Unbekannter spendet 10.500 Euro
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Freude beim DRK-Kreisverband: Unbekannter spendet 10.500 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 31.05.2018
Konnten nur staunen: Sina Wydra und Susanne Heinzel vom DRK-Kreisverband Wolfsburg wurden von der Spende überrascht. Quelle: privat
Wolfsburg

 „Ich bin kreidebleich geworden“, berichtet Sina Wydra, Assistentin beim Wolfsburger Kreisverband des Roten Kreuzes. „Meine Kollegin hat mich ganz erschrocken gefragt, was los ist.“ Was los ist, das sind 10.500 Euro, die anonym das DRK erreicht haben. Anonyme Spenden in der Höhe habe es dort noch nie gegeben, höchstens kleinere Summen auf das Spendenkonto.

Immer wieder anonyme Spenden in Wolfsburg

Andere Wolfsburger Institutionen jedoch haben in den vergangenen Monaten ebenfalls große Spenden erhalten. Im Hospizhaus hat vor knapp einem Jahr ein Mann, der anonym bleiben wollte, 50.000 Euro abgegeben. Weitere 50.000 Euro hinterlegte im Dezember ein Unbekannter für das Hospizhaus in einem Wolfsburger Unternehmen. Und im April diesen Jahres brachte eine Frau 6000 Euro beim Sozialwerk in der Poststraße abgegeben, ohne auch nur den Mitarbeitern ihren Namen zu nennen. Spekulationen über einen Serien(wohl)täter sind also unnötig. Aber es scheint, Wolfsburg kann sich über einen allgemeinen Geist der Wohltätigkeit freuen.

„Danke, danke, danke!“ – DRK kann es kaum fassen

Der Spendensegen bringt Verantwortung mit sich, auch beim DRK: „Wir möchten das Geld natürlich sinnvoll anlegen“, so Wydra. Die Summe soll in die Jugend- und Sozialarbeit fließen. Wer die 500- und 50-Euro-Scheine verschickt hat, kann sie sich beim besten Willen nicht vorstellen – das tut ihrer Freude aber keinen Abbruch: „Danke, danke, danke an denjenigen!“

Von Frederike Müller

Tolle Bilanz für „Scavenger Hunt“: 1200 Wolfsburger machten bei der ersten digitalen Schnitzeljagd mit. Sieger ist das Team Elmo. Die offizielle Siegerehrung findet beim Festwochenende zu „80 Jahre Wolfsburg“ am Samstag, 30. Juni, um 11.30 Uhr auf der Bühne am Rathausplatz statt.

31.05.2018

Die Sanierung der Wohnhäuser und Wohnungen im Vogtlandweg und Sachsenring am Laagberg läuft seit Frühjahr 2017. 72 Wohnungen sind bereits modernisiert worden und haben zum Teil neue Grundrisse bekommen. Das feierte am Mittwoch die Neuland-Wohnungsgesellschaft mit rund 100 Mietern. Aber: Die Arbeiten sind lange noch nicht beendet.

31.05.2018

Gerade mal 18 Tage alt war der VW-Multivan – und dann wurde er gestohlen. Unbekannte haben den T6-Bus aus dem Seekannenring in Neuhaus in der Nacht zu Mittwoch entwendet. Der Schaden liegt bei 72.000 Euro. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

31.05.2018