Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Gefängnis für den Bus-Pöbler?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Gefängnis für den Bus-Pöbler?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 08.08.2014
Nach der Berufung: Gericht will Psychiater einschalten – Der Angeklagte hatte Fahrgäste und Fahrerin bedroht. Quelle: Symbolfoto: Archiv
Anzeige

Das Amtsgericht hatte den Wolfsburger im April zu sechs Monaten Knast ohne Bewährung verurteilt (WAZ berichtete). Zuvor hatte der Mann jahrelang immer wieder in WVG-Bussen gepöbelt, Fahrgäste beleidigt. Spitze des Eisbergs: Im August drohte er einer Bus-Fahrerin (51) mit den Worten „Ich steche dich ab“.

Doch in den Knast könne und wolle er nach 32 Vorstrafen und zehn Jahren hintern Gittern auf keinen Fall wieder, so der Mann in seiner Berufungsverhandlung vor dem Landgericht. Schließlich kümmere sich sonst niemand um seinen kleinen Hund und seine alte Mutter, auch aus dem Methadonprogramm und seiner Therapie wegen Soziophobie (Angst vor anderen Menschen) fliege er raus, brachte er unter Tränen hervor.

Das allerdings, so meinte jedenfalls der Staatsanwalt, hätte sich der Mann besser vorher überlegen sollen. Der Angeklagte bagatellisiere seine Taten und sehe die Realität verzerrt; die Gesellschaft habe „Anspruch, ein paar Monate von ihm befreit zu werden.“

Zu einem Urteil konnte sich das Gericht zunächst nicht durchringen - eine ärztliche Einschätzung und der Bewährungshelfer sollen Aufschluss bringen.

fra

Anzeige