Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Gefährliche Körperverletzung: Streit in der Wolfsburger City

Wolfsburg Gefährliche Körperverletzung: Streit in der Wolfsburger City

Am Samstag gerieten zwei Jugendgruppen in der Wolfsburger Innenstadt in Streit. Am Ende der Auseinandersetzung erlitten zwei Jugendliche durch Schläge mit einer Gürtelschnalle Platzwunden im Gesicht. Ein weiteres Opfer wurde mit einem Butterflymesser bedroht. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Voriger Artikel
Die WAZ wünscht frohe Ostern und sucht Ihre schönsten Fotos
Nächster Artikel
Taxifahrer (35) durch Messerstich verletzt

Auseinandersetzungen in der Wolfsburger Innenstadt: Die Polizei sucht nach Zeugen.

Quelle: dpa

Die Taten ereigneten sich zwischen 18:30 Uhr und 19:00 Uhr zwischen der City-Gallerie und dem Antonius-Holling-Weg. Zum Ende der Auseinandersetzung wurden zwei 18 und 20-Jahre alte Wolfsburger von einem bislang unbekannten Jugendlichen mit einem Gürtel mit Schnalle gegen den Kopf geschlagen. Ein Opfer erhielt eine Platzwunde auf der Wange.

Zudem wurden beide Opfer von einem weiteren Jugendlichen mit einem Butterflymesser bedroht.

So wurde der Täter beschrieben:
Der Messerführer war südländischen Aussehens, hatte schwarze kurze Haare und trug eine schwarze Jacke, schwarze Hose und weiße Nike-Schuhe. Er flüchtete Richtung großer Schillerteich.

Die Polizei bittet Zeugen, die die Tat beobachtet haben und gegebenenfalls die Täter namhaft machen könnten, sich bei der Polizei Wolfsburg, Tel. 0536146460 , zu melden.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr