Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Gefährlich: Autofahrer wenden an der Baustelle
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Gefährlich: Autofahrer wenden an der Baustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 12.07.2017
Brenzliges Manöver: Zu spät merken viele, dass sie hier nicht zum Bahnhof kommen. Doch beim Wenden kam es schon häufig zu Beinahe-Unfällen – das berichten Bus- und Taxifahrer.  Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige
Wolfsburg

 Noch bis zum 11. August ist die Straße am Willy-Brandt-Platz zwischen Phaeno und Cinemaxx halbseitig gesperrt. „Ein Wunder, dass es hier noch nicht gekracht hat“, sagt ein Taxifahrer, der häufig vor dem Wolfsburger Hauptbahnhof auf Kunden wartet. Immer wieder beobachte er riskante Wendemanöver, manchmal hätten Busfahrer nur noch im letzten Moment bremsen können.

Speziell Ortsunkundige sind offensichtlich verwirrt. Die WAZ musste nicht lange warten, bis der erste Berliner ratlos am Straßenrand anhielt. Und Petra Buerke von der WVG bestätigt: „Ja, es kommt häufig zu brenzligen Situationen durch die Einbahnstraßenregelung auf dem Bahnhofsvorplatz. Die WVG wünscht sich vermehrte Kontrollen von Polizei und Ordnungsamt, um die Situation entspannen.“

„Beschilderung wurde nachgebessert“

Das Ordnungsamt ist für den ruhenden Verkehr zuständig – Falschparker zum Beispiel, die es hier zum Beispiel gibt, wenn Bahnkunden vor dem Baustellenbereich aussteigen, damit ihr privater Chauffeur keine Ehrenrunde drehen muss. Kontrollen würden „im Rahmen der personellen Möglichkeiten“ stattfinden, sagt Stadtsprecherin Elke Wichmann. Dass die Situation rund um den Bahnhof problematisch ist, sei der Verwaltung bekannt. „Die Beschilderung wurde ja auch schon nachgebessert und ist ausreichend“, sagt Wichmann.

Für den fließenden Verkehr – Wendemanöver und besonders dreiste Fahrer, die einfach in die Einbahnstraße hinein fahren – ist die Polizei zuständig. Sprecher Thomas Figge versichert, dass die verfügbaren Beamten den Bereich verstärkt beobachten werden. „Uns war die Problematik in diesem Umfang nicht bekannt“, sagt er und regt an, dass konkrete Vorkommnisse künftig von den Betroffenen direkt bei der Dienststelle gemeldet werden. amü

Von Andrea Müller-Kudelka

Die Stadt erneuert die Asphaltdecke der Fahrbahn, VW saniert eine lange Fernwärmeleitung – auf der Heinrich-Nordhoff-Straße reiht sich in diesem Sommer Baustelle an Baustelle. Alle Arbeiten seien gut im Plan, versichern die Verantwortlichen

12.07.2017

Auf den Mund gefallen sind sie nicht. Um ihre Waren an den Mann zu bekommen, reißen die Marktschreier gern mal die Klappe auf. Auf dem Festplatz im Allerpark finden wieder die Marktschreier-Tage statt. Mit Freibier und Häppchen zur Eröffnung.

12.07.2017
Stadt Wolfsburg Polizei-Kontrolle: Golf überladen, Insassen nicht angeschnallt - Kinder turnten im Auto herum

Teurer Spaß: Die Polizei verpasste einem Familienvater (32) eine Anzeige, weil er in seinem Golf mit sechs Personen unterwegs war. Von vier Kindern waren zwei nicht angeschnallt, sondern turnten im Fahrzeug herum.

12.07.2017
Anzeige