Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Geburtstag: Das Badeland feierte mit 3500 Besuchern
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Geburtstag: Das Badeland feierte mit 3500 Besuchern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 24.07.2015
Das Badeland feierte gestern seinen zwölften Geburtstag: Jede Menge Spaß hatten die Besucher beim Badewannen-Rennen (l.), aber auch das Wellenbecken war wieder sehr beliebt. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Es hörte sich einfach an, war dann aber doch schwieriger als gedacht: In einer Badewanne - mit Styropor ummantelt - das Gleichgewicht auf dem Wasser halten und dann auch noch so schnell wie möglich zu paddeln. „Wenn man erst einmal einen Rhythmus gefunden hat, macht es Spaß“, fanden Sven Markwica (14) und Jan Othmer (15), die gleich beim ersten Lauf mitmachten.

25 Meter galt es zu paddeln, eine Drehung und wieder zurück. Am Ende setzten sich Björn Dobslaw und Dustin Schlüning vor Familie Hitz aus Hannover und Philipp Schlutter und Kimberley Hering aus Aerzen durch. „Die Sieger werden gegen 90 Teams im September in München antreten“, so Rainer Braun, Veranstalter und Inhaber der Agentur „Kids World Events“.

Außerdem unterhaltsam: Die Stadtmeisterschaft im Elfmeterschießen - allerdings mit einem auf dem Wasser schwimmenden Tor. Siegerin ist die achtjährige Beatrice Bogenstahl aus Hannover.

Zur Galerie
Große Geburtstagsparty: Das Badeland feierte gestern seinen zwölften Geburtstag – und 3500 Besucher feierten mit. Besonders spannend und vor allem lustig ging es bei den Badewannen-Rennen zu, über 50 Teams machten mit.

Badelandbetriebsleiter Thorsten Krier war überwältigt: „Weltklasse“ sei das Wochenende gewesen. „Auch im zwölften Jahr noch zu den besucherstärksten Freizeitbädern in Deutschland zu gehören, macht uns stolz.“ Insgesamt zählte das Badeland am Wochenende fast 7000 Gäste.

üt

Schrecksekunde in der Heinrich-Heine-Straße: Der Löschzug der Berufsfeuerwehr rückte am Samstagnachmittag zu einem Wohnhaus neben dem Moonlight aus, weil Rauch aus einem Fenster im ersten Obergeschoss aufstieg. Der Grund: Das Essen auf dem Herd war angebrannt.

02.02.2014

Im Streit um die Übernahmeschlacht von Porsche und VW vor sechs Jahren hat eine Hedgefonds-Gruppe ihre Klage auf Ferdinand Piëch und Wolfgang Porsche ausgeweitet. Der US-Investor Elliott Associates fordert nun auch von den beiden Porsche-Aufsichtsratsmitgliedern persönlich Schadensersatz in Höhe von 1,8 Milliarden Euro.

02.02.2014

Durch einen Faustschlag ins Gesicht erlitt ein 25-jähriger Besucher der Diskothek Tao am Nordkopf am frühen Sonntagmorgen eine Platzwunde. Der Täter ist bislang nicht bekannt, die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

02.02.2014
Anzeige