Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Gasstrahler brennt lichterloh

Wolfsburg Gasstrahler brennt lichterloh

Feuerwehreinsatz gestern Abend in Wendschott: In einem Gartenpavillon brannte eine „Heizpyramide“. Die Ursache war offenbar ein technischer Defekt an der Gaskartusche des Geräts. Glück im Unglück: Verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
Riesenärger in Kästorf: Räumte Wirt die Sparfächer seiner Gäste leer?
Nächster Artikel
Unfallserie an der FE

Feuerwehr-Einsatz in Wendschott: Ein Gasstrahler brannte plötzlich in einem Gartenpavillon.

Quelle: Photowerk (bb)

Ein Anwohner der Mittelstraße alarmierte gegen 17.40 Uhr die Feuerwehr. Er hatte in seinem Pavillon einen Gasstrahler laufen. Es handelte sich um eine „Heizpyramide“ mit einem Fuß aus Metall, auf dem sich eine gläserne Röhre befindet, in der die Gasflamme lodert. Das Feuer war außer Kontrolle geraten: Die Flammen drangen seitlich aus dem Heizstrahler und drohten auf den Pavillon überzugreifen.

Die Freiwillige Feuerwehr Wendschott und die Berufsfeuerwehr rückten aus. Die Feuerwehrleute kühlten die Gaskartusche herunter und ließen das Gas kontrolliert abbrennen. Anschließend überprüften sie mit einem Gas-Messgerät und einer Wärmebildkamera den Heizstrahler.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr