Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Gartenromantik: Pflanzen, Kunst und Musik

Wolfsburg Gartenromantik: Pflanzen, Kunst und Musik

Wolfsburg. Das beliebte Festival rund ums Thema Garten steht vor der Tür: Am Donnerstag, 30. Juni, beginnt die 15. Gartenromantik im Park des Wolfsburger Schlosses. Das diesjährige Motto der viertägigen Veranstaltung lautet „Artenvielfalt“.

Voriger Artikel
Reitbahn, Hüpfburg und Clowns begeistern
Nächster Artikel
Zeugnisse für 51 Prüflinge im Gastgewerbe

Am Donnerstag startet die Gartenromantik: Rund ums Schloss gibt es wieder Blumen, Pflanzen, Kunsthandwerk und vieles mehr.

Quelle: Britta Schulze

Das Motto bezieht sich erst einmal auf das umfangreiche Angebot: Rund 160 Aussteller aus Deutschland, Italien, Frankreich und England verkaufen ihre Accessoires an den Ständen. Dazu gehören unter anderem Wasserspiele, Hängematten, handgetöpferte Terrakotta und Gartenmöbel. Pflanzen wie Stauden, Palmen, Orangenbäume und Lavendel sind ebenfalls im Sortiment der Verkäufer. Besonders beliebt ist laut Organisatorin Mareike Woop das große Angebot an Rosen: „Das sogenannte Rosenmeer nehmen unsere Besucher immer als ganz besonderen Genuss wahr“, sagt sie. „Ein weiteres Highlight ist die französische Wohnkultur.“

Zu Gast bei der 15. Gartenromantik sind die „Pflanzendoktoren“: Eberhard Hentschke von der Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde sowie Udo Thiel vom Bezirksverband der Kleingärtner beraten die Gäste rund ums Thema Pflanzen. Ein buntes Rahmenprogramm gehört auch zum Festival. So gibt es Fachvorträge zu verschiedensten Themen wie Bonsai-Pflege und seltenen Einjahrespflanzen, für die Unterhaltung der Kinder ist gesorgt. Entspannung bei klassischer Musik, kulturelle Erlebnisse und ein umfangreiches gastronomisches Angebot runden die Gartenromantik ab.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr