Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Gäste begeistert: „Ich möchte wieder kommen“

Evangelischer Kirchenkreis Gäste begeistert: „Ich möchte wieder kommen“

Viel Spaß hatten 28 weißrussische Gäste bei der Tschernobyl-Ferienaktion des Evangelischen Kirchenkreises. Nach vier Wochen traten sie jetzt ihre Heimreise an.

Voriger Artikel
Winterkorn: Elektroautos müssen einheitlich gefördert werden
Nächster Artikel
Business Cup gewonnen: Preis für Audi-Zentrum

Herzlicher Abschied: Für die Gäste aus Tschernobyl ging der Urlaub zu Ende.

Quelle: Photowerk (mar)

Nach dem Reaktorunfall in Tschernobyl 1986 gründete sich ein Hilfsprojekt, das überlebenden Opfern jedes Jahr einen Sommerurlaub in Wolfsburg ermöglicht. So auch dieses Jahr – seit Mitte Juni konnten sich zwölf Mütter, ein Vater und 15 Kinder aus der Gegend um Tschernobyl unter der Koordination von Theda und Arnulf Baumann in Wolfsburg erholen.

Viele Attraktionen wie der Bauspielplatz Westhagen, das Phaeno oder der Braunschweiger Zoo begeisterten vor allem die Kinder. „Das Badeland hat mir am meisten Spaß gemacht“, sagt der quirlige Jaroslaw Kipienko (7). Doppelten Grund zur Freude hatte die kleine Anastasia Schlonskaja (5). Sie durfte gleich bei zwei Gastfamilien ihren Geburtstag feiern.

Der Aufenthalt war aber auch für die Gastgeber ein voller Erfolg. „Wir haben so viele interessante Menschen getroffen“, schwärmt Ludmilla Neuwirth – die Westhagener Ortsbürgermeisterin war selbst Gastmutter.

Die Gäste kommen gern nach Wolfsburg. „Ich möchte auch ein drittes Mal dabei sein“, sagt Elisawjeta Woinoma (7).

sag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr