Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Fuzo blüht auf: Stadt stellt Blumenkübel auf

Wolfsburg Fuzo blüht auf: Stadt stellt Blumenkübel auf

Die Wolfsburger Innenstadt ist seit Montag um eine Attraktion reicher, zumindest versuchsweise: Die Stadt ließ an vier Stellen Blumenkübel aufstellen.

Voriger Artikel
Disco-Schüsse: Täter weiter flüchtig
Nächster Artikel
VW Bus im Stadtteil Teichbreite gestohlen

Probe: Die Stadt ließ in der Porschestraße Blumenkübel aufstellen.

Quelle: Foto: Hensel

Diese 20 Muster-Behälter sollen ein Anreiz für Geschäftsleute sein - sie können Blumenkübel mieten und vor ihren Läden aufstellen.

Die Kübel haben eine quadratische Grundfläche und sind in Metall- und Holz-Optik gehalten. Die Stadt bepflanzte sie mit verschiedenen Arten von Sträuchern, die zum Beispiel gelbe oder rote Blätter haben. „Ziel ist es, den Anliegern und Geschäftsleuten eine möglichst einheitliche Möglichkeit zu bieten, ihr Geschäftsumfeld aufzuwerten“, erläutert Stadtsprecher Ralf Schmidt.

Offen ist zunächst, wie lange die Blumenkübel zur Probe stehen bleiben. Der Geschäftsbereich Grün soll die großen Pflanztöpfe später vermieten können, zurzeit stimmt die Stadt das weitere Vorgehen aber noch mit den Beteiligten ab.

Die ersten vier Standorte sind: am Haerder-Pavillon, entlang der City-Galerie, auf Höhe der Wasserlandschaft (Porschestraße 46) sowie zwischen dem Laden Blume 2000 und der Sparda-Bank.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr