Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Fußball und Streethockey: Kinder waren aktiv
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Fußball und Streethockey: Kinder waren aktiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:25 10.05.2015
Für jeden war etwas dabei: Beim Aktionstag in Westhagen konnten Kinder ein breites Sportangebot ausprobieren. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

„Unser Ziel ist es, Kindern aus einkommensschwachen Familien zu ermöglichen, Sport zu treiben“, sagte Willi Dörr von der IG-Metall. „Leider scheitert dies oft an der teuren Ausrüstung“, so Ursula Sandvoß von der Bürgerstiftung. Das gemeinsame Projekt von Bürgerstiftung, IGM, AWO und Wolfsburger für Wolfsburg, finanziert Vereinsbeiträge und gibt Zuschüsse für Sportbekleidung und -ausrüstung.

Der Aktionstag hatte viel zu bieten für die Kinder: Das Spielmobil des VfL, ein Spielparcours, Tennis mit dem SV Sandkamp, Streethockey mit dem EHC, Karate vom Club Nippon und viele weitere Spiele. Die Kinder und auch Eltern hatten sichtlich viel Spaß. „Eine super Sache“, lobte Predrag Marinkowic, der mit Sohn David (7) und Tochter Maria (3) da war. Der neunjährige Dani machte beim Fußballturnier mit: „Ich hoffe wir gewinnen! Der Tag macht mir viel Spaß“.

anh

Elf zerkratzte Autos und 10.000 Euro Schaden! Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag fast ein dutzend Wagen in der Innenstadt beschädigt – das war reiner Vandalismus.

10.05.2015

Das Wolfsburger Schützenfest hat einen traumhaften Start hingelegt. Über 100.000 Besucher lockte der Rummel am Eröffnungswochenende in den Allerpark. „Ich schätze, das war sogar ein neuer Rekord. So kann es weitergehen“, frohlockte Mitorganisator Peter Vorlop gestern.

10.05.2015

Wolfsburg. Schlägerei auf dem Rummel: Am Samstagabend bekamen sich zwei männlich Gäste, die am Karussell Break Dancer standen, in die Haare. Der Streit mündete in eine handfeste Prügelei. Die Polizei, die mit einer mobilen Wache beim Schützenfest vertreten ist, nahm den jüngeren den beiden Streithähne in Gewahrsam.

10.05.2015
Anzeige