Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Fußball gegen Hauswand: Weniger Rasen für Kinder
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Fußball gegen Hauswand: Weniger Rasen für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 09.11.2015
Blumenbeet statt Rasenfläche: Die Kinder ließen sich vom Spielen nicht abhalten und enterten die Mini-Baustelle.
Anzeige
Wolfsburg

Familienvater Frank Ebel (43) ist empört.„Den Kindern wird der Rasen als Spielfläche genommen“, sagt der VW-Mitarbeiter, der zwei Kinder hat und in der Bebelstraße 15 wohnt. Am Freitag kam der Bagger, schob den Rasen beiseite, um große Steine raufzusetzen und Blumenbeete anzulegen. Ebel und andere Familien, die in diesem Bereich wohnen, sind sauer. Der 43-Jährige hat eine Unterschriftensammlung gestartet, die er der Neuland geben möchte. Ebel sagt: „Wenn man Kindern die Fläche zum Spielen nimmt, muss man Alternativen schaffen.“ Zwar gibt es in der Nähe einen Bolzplatz, der sei aber in keinem guten Zustand.

Die Neuland sagt dazu: „Aktuell prüfen wir, ob dieser Bolzplatz qualitativ aufgewertet werden kann“, so Sprecherin Stefanie Geisler. Man habe die Situation vor Ort geprüft und aufgrund des Spielangebots in der Bebelstraße (Bolzplatz und öffentlicher Spielplatz) für die Umgestaltung des Rasens in dem Innenhof entschieden. Denn: Die Kinder nutzten diesen Bereich zum Fußballspielen und haben laut Neuland die Bälle auch gern mal gegen die Hauswand geschossen...

jes

Wolfsburg. Gerade jetzt, in der größten Krise von Volkswagen, brauchen viele VW-Mitarbeiter seelischen Beistand. Und den bekommen sie auch: Dirk Wagner aus Celle ist neuer Industriepfarrer der VW-Stadt. Am Sonntag, 15. November, wird er um 10 Uhr in der Christuskirche offiziell in sein Amt eingeführt.

16.12.2015

Wolfsburg. Gestern Mittag zeigte das Thermometer 16 Grad in Wolfsburg. Vergangene Woche kletterte die Temperatur gar auf über 20 Grad. „Das ist der wärmste Novemberanfang, an den wir uns erinnern können“, sagt Andreas Friedrich, Sprecher des Deutschen Wetterdienstes. „Und es wird mild bleiben.“ Worte, die Michael Kühn vom Nabu Wolfsburg frösteln lassen.

09.11.2015

Der Celler IS-Prozess nähert sich nach drei Monaten seinem Ende. Im Verfahren gegen die beiden angeklagten mutmaßlichen IS-Kämpfer Ayoub B. und Ebrahim H.B. aus Wolfsburg wird vermutlich Anfang Dezember das Urteil gesprochen - die Beweisaufnahme ist im Grunde abgeschlossen.

09.11.2015
Anzeige