Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Fußball-Hooligans klagen gegen die Stadionverbote
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Fußball-Hooligans klagen gegen die Stadionverbote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 07.11.2013
Randale im Stadion: Fünf Fußball-Hooligans klagen gegen die Stadt.
Anzeige

Vor dem Verwaltungsgericht klagen vier der Fans gegen die Stadt - sie wollen im Nachhinein feststellen lassen, dass die angeordneten Maßnahmen nicht rechtmäßig waren. Viel Aussicht auf Erfolg wird den Klagen von Experten allerdings nicht eingeräumt.

Stadt, VfL und Polizei hatten im März 2012 gegen 13 Rowdys Stadion- und vor allem Betretungsverbote (für Innenstadt und Allerpark) ausgesprochen, nachdem die Hooligans mehrfach an schweren Schlägereien beteiligt gewesen waren. „Die Verbote sind zwar mittlerweile ausgelaufen“, sagt Gerichtssprecher Dr. Torsten Baumgarten. Die Kläger aber wollten für mögliche Wiederholungsfälle abschließend klären lassen, ob insbesondere die Betretungsverbote rechtmäßig waren und unter welchen Umständen die Stadt solche Maßnahmen anordnen darf.

Viel Aussicht auf Erfolg besteht wohl nicht. Bereits im Mai 2012 hatte das Verwaltungsgericht zehn Eilanträge abschlägig beschieden. Entscheidende Begründung: Aller Voraussicht nach seien die Betretungsverbote rechtmäßig, urteilte bereits damals die fünfte Kammer des Verwaltungsgerichts.

fra

Anzeige