Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Fusion: Drei Kirchen bilden neue Lukas-Gemeinde

Wolfsburg Fusion: Drei Kirchen bilden neue Lukas-Gemeinde

Drei Kirchengemeinden werden zu einer: Die Heilig-Geist-Gemeinde, die Kreuzkirchen-Gemeinde sowie die Paulus-Gemeinde fusionieren und bilden ab sofort die neue Lukas-Kirchengemeinde.Wichtig: Keines der Gotteshäuser wird schließen, in allen drei Kirchen finden weiter Gottesdienste statt.

Voriger Artikel
Strompreise sinken zum 1. März!
Nächster Artikel
Autostadt präsentiert Jazz-Legende Natalie Cole

Drei Kirchen fusionieren: Die Pastoren Johannes Thormeier (r.) und Micha Steinbrück freuen sich auf die Zusammenarbeit von Kreuzkirche, Heilig-Geist-Gemeinde und Paulus-Gemeinde.

Quelle: Photowerk (bb)

Ganz besondere Gottesdienste, wie der Festgottesdienst zur Fusion am 1. Februar, sollen gemeinsam in der Kreuzkirche gefeiert werden. „Wir wollen in erster Linie mit dieser Fusion Kräfte bündeln“, sagt Pastor Johannes Thormeier (Kreuzkirche). Im Klartext: Die drei Pastoren Thormeier, Micha Steinbrück (Heilig-Geist) und Katrin Deutsch (Paulus) werden sich gegenseitig entlasten. „Ein Pastor macht nicht mehr alles allein. Stattdessen teilen wir uns Aufgaben wie Verwaltung, Finanzen, Gottesdienst-Organisation und vieles mehr“, erklärt Thormeier. Aber auch die Ehrenamtlichen unterstützen sich gegenseitig bei Konfirmanden- oder Seniorenarbeit.

Die neue Lukas-Gemeinde, benannt nach dem Evangelisten, der die Weihnachtsgeschichte überliefert hat, hat 6500 Gemeindemitglieder. Der Weg zur Fusion war lange geplant und wird von vielen Gemeindemitgliedern getragen. Kirchenvorstandsmitglied Karlheinz Bode: „Eine gemeinsame Gemeindezeitung namens ‚Dreiklang‘ haben wir schon. Gut ist, dass unsere Kirchen erhalten bleiben.“ Pastor Micha Steinbrück betont: „Es ist schön zu erleben, wie viele Ehrenamtliche diese Fusion mitgestalten. Viele Mitglieder verstehen sich schon jetzt als Teil von Lukas.“ Schließlich arbeiten alle drei Gemeinden seit über sechs Jahren zusammen.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände