Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Für mehr Sicherheit: Patrouillen im Allerpark
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Für mehr Sicherheit: Patrouillen im Allerpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 27.04.2017
Kontrolle am Strand: Stadt, Polizei und ein Sicherheitsdienst wollen im Sommer im Allerpark nach dem Rechten schauen. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige
Wolfsburg

Der Sicherheitsdienst komme zum Einsatz, um allen Besuchern eine noch höhere Aufenthaltsqualität im Allerpark zu ermöglichen. Ab Anfang Mai gingen außerdem der Städtische Ordnungsdienst, Streetlife und die Polizei regelmäßig bis Oktober im Allerpark auf Streife. „Ziel dieses Konzeptes ist es, Besuchern besonders in den Abendstunden ein sicheres Gefühl zu geben“, so Stadtsprecherin Elke Wichmann. Im Vordergrund stehe Prävention. So sollen Besucher, die sich nicht ordnungsgemäß verhalten und beispielsweise Müll auf Grünflächen werfen, auf Gehwegen Rad fahren oder zu laut feiern, „angesprochen und beraten“ werden.

In fünf Bereichen rund um den Allersee darf jetzt ganzjährig gegrillt werden (WAZ berichtete). Grillen im Strand- und Uferbereich sowie auf den eigens zur Nutzung durch die Allgemeinheit eingerichteten Liegewiesen bleibt aber verboten. Am Himmelfahrtstag werden die Kontrollen verstärkt. Von 6 bis 22 Uhr gilt im gesamten Allerpark ein Alkoholverbot. Eine Ausnahme bilden Gaststätten.

Stadt Wolfsburg Ausschusses für Migration und Integration - AfD-Mann verursacht Eklat im Wolfsburger Rathaus

Eklat in der Sitzung des Ausschusses für Migration und Integration am Donnerstag im Rathaus: Ausschussvorsitzender Alexander Schlegel (AfD) bezeichnete Wolfsburg als „islamistisches Nest.“ Es sei eine Frage der Zeit, bis es in der Stadt zu islamistischen Terroranschlägen komme. Daraufhin verließen viele Mitglieder die Sitzung.

27.04.2017
Stadt Wolfsburg Nederlands Dans Theater feierte Premiere - Movimentos: VW-Vorstände und Christian Wulff zu Gast

Mit einem Großaufgebot an Prominenz ist am Donnerstag die zweite Tanzcompany der Movimentos Festwochen der Autostadt begrüßt worden. Das Nederlands Dans Theater I stand im Kraftwerk auf der Bühne, im Publikum saßen unter anderem VW-Vorstand Matthias Müller und der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff.

28.04.2017

Der Gewinnerentwurf für den Neubau des Hauptgebäudes am Ratsgymnasium steht fest! Die Stadt stellt den Architekten in einer öffentlichen Preisverleihung am Donnerstag, 4. Mai, um 13.30 Uhr in der Bürgerhalle vor.

27.04.2017
Anzeige