Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Für die Polizei gebremst: Frau fuhr auf
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Für die Polizei gebremst: Frau fuhr auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 30.11.2014
Unfall auf dem Berliner Ring: Als die Polizei mit Blaulicht heranrauschte, bremste eine 54-Jährige - der schwarze Polo fuhr auf. Quelle: Photowerk (ts)
Anzeige

Der Unfall ereignete sich gegen 19.30 Uhr auf dem Berliner Ring kurz vor der Esso-Tankstelle. Die 54-Jährige war im roten Polo mit vier Insassen stadteinwärts unterwegs. Hinter ihr fuhr die 21-jährige Wolfsburgerin in einem schwarzen Polo.

Als ein Polizeiwagen mit Blaulicht von der Heßlinger Straße auf die Einfädelspur auf dem Berliner Ring einbog, bremste die 54-Jährige ab. „Sie wollte dem Streifenwagen Platz machen“, sagte gestern ein Polizeisprecher. Doch die nachfolgende 21-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit Wucht auf den roten Polo auf.

Dessen fünf Insassen erlitten allesamt leichte Verletzungen. Sie mussten jedoch nicht ins Klinikum eingeliefert werden, auch der Polo der 54-Jährigen war trotz der Schäden am Heck noch fahrbereit.

Anders der schwarze Polo der jungen Frau, die aufgefahren war. Die Front ihres Wagens war demoliert, er musste abgeschleppt werden. Rund um den Unfallort kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

kn

Die Polizei zog am Wochenende in Wolfsburg gleich drei Autofahrer aus dem Verkehr, die unter dem Einfluss von Drogen hinterm Steuer saßen.

30.11.2014

Darauf freuen sich viele Wolfsburger ein ganzes Jahr lang: Gestern Abend startete die imposante Winterinszenierung der Autostadt. Und die hat es wieder in sich: In den nächsten Wochen können sich Besucher über den schönen Wintermarkt, die vergrößerte Eislauffläche und Kinder über die tolle Schneelandschaft freuen.

29.11.2014

Ein Blechschaden von 2500 Euro und ein leicht verletzter Autofahrer sind die Folgen eines Verkehrsunfalls gestern Morgen auf der Braunschweiger Straße. Ursache war ein missglücktes Abbiegemanöver.

29.11.2014
Anzeige