Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Für Jugendliche: Kirchenkreis verteilt Info-Material gegen Rechts

„Gib dem Hass keine Chance“ Für Jugendliche: Kirchenkreis verteilt Info-Material gegen Rechts

Gib dem Hass keine Chance – Neonazis enttarnen. Diesen Titel trägt eine Broschüre mit Arbeitsmaterial gegen Rechtsextremismus. Der Kirchenkreis hat sie für alle weiterführenden Schulen und Konfirmanden-Gruppen angeschafft.

Voriger Artikel
Berliner Luft und James Bond: 1000 Besucher bei Pfingstkonzert
Nächster Artikel
Bei Anruf Feuer: Telefon hat Brand verursacht

Gib dem Hass keine Chance: Der Kirchenkreis hat Arbeitsmaterial gegen Rechtsextremismus für Wolfsburgs Schüler und Konfirmanden angeschafft.

Superintendent Hans-Joachim Lenke nannte gestern bei der Vorstellung der Broschüre erschreckende Zahlen: „Das durchschnittliche Einstiegsalter von Neonazis liegt schon bei zwölf bis dreizehn Jahren.“ Um dem rechtsradikalen Gedankengut in Wolfsburg nun frühzeitig alle Grundlagen zu entziehen und Jugendliche zu informieren, hat der Kirchenkreis Arbeitsmaterial für Schule und Kirchen angeschafft. Herausgeber sind Pfarrer Klaus Burckhardt und der Braunschweiger Reinhard Koch.
Wichtig sind Lenke vor allem die darin aufgelisteten Argumente, warum gerade Christen ihre Stimme gegen Rechtsextremismus erheben sollen. „Es wird ganz deutlich, warum sich Christentum und Rechtsextremismus auf keinen Fall vereinbaren lassen“, so Lenke.
Der Kirchenkreis ist Mitglied im Bündnis gegen Rechts. Das Bündnis hatte sich vor kurzem mit Unterstützung der Stadt gegen die Einrichtung eines KdF-Museums in den Räumen von Möbel Alsdorff zur Wehr gesetzt (WAZ berichtete). Lenke bezeichnete die Anschaffung der Broschüren als einen weiteren Baustein im Kampf gegen rechtes Gedankengut und Neonazis in Wolfsburg.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr