Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Fünf Titel für Streetdancer

Wolfsburg Fünf Titel für Streetdancer

Toller Erfolg für die Tänzer des Studios Dangerous Styles aus Wolfsburg: Am Wochenende holten sie gleich fünf Titel bei den Norddeutschen Meisterschaften in Bremen. Im Streetdance-Wettkampf überzeugten sie beim Solo in den Altersklassen unter acht Jahre, unter zwölf Jahre und über 16 Jahre sowie als Duo über 16 und beim Quad über 18.

Voriger Artikel
Ü-30-Party: 2500 Gäste tanzten auf vier Floors
Nächster Artikel
Cross-Duathlon: 160 Läufer gingen gestern an den Start

Meisterhafte Leistung: Die Tänzer von „Back2Roots“ siegten am Wochenende in Bremen.

„Wir waren selbst überrascht“, sagte Reinhold Richter (alias Speedrock). Er hatte zusammen mit Ahmet Gündüz und Leonardo Puello 2013 die Showdancegruppe „Back2Roots“ gegründet und im vergangenen Jahr angekündigt, dass man sich bei Wettbewerben mit anderen messen wolle.

Seitdem hat die Truppe noch mehr Tänzer begeistern können: Zum Wettkampfteam gehörten außerdem Collin Gollis, Ben Matijek und William Dalla Rosa. Bei der Urban-/Streetdance-Meisterschaft (udogermany) in Bremen zeigten sie jetzt, dass mit Wolfsburg in der Szene weiterhin zu rechnen sein wird.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016