Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Fünf Restaurants messen sich in TV-Sendung
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Fünf Restaurants messen sich in TV-Sendung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 11.10.2016
„Mein Lokal, Dein Lokal“: Gastronomen nahmen die Lokale genau unter die Lupe. Hier studieren sie die Karte im Paulaner. Quelle: © kabel eins
Anzeige

Gedreht wurde im Juli. Viele Köche mögen den Brei verderben, bei den Dreharbeiten haben sich aber alle gut vertragen. „Es war eine ziemlich harmonische Runde“, sagt Michael Berghoff von der Produktionsfirma Good Times. Dabei sieht das Konzept der Sendung ausdrücklich vor, dass sich die Wirte, Köche und Restaurantbetreiber einander zumindest genau unter die Lupe nehmen.

So funktioniert „Mein Lokal, Dein Lokal“: An jedem Sendetag sehen die Besucher, wie vier Teilnehmer die Gaststätte des fünften Gastronomen besuchen, Speisekarte und Haus begutachten und sich von ihm bekochen lassen. Jeweils am Ende steht die Bewertung. Berghoff verrät: „Wenn kritisiert wurde, dann sehr konstruktiv.“

Den Auftakt macht am Montag Alexander Kraus (36) mit seinem Lindenhof in Flechtorf. Es folgen das Restaurant VEN im Innside Hotel, das Occhipinti im Kleingärtnerverein Neuland, die Paulaner Botschaft am Südkopfcenter und zum Finale am Freitag gleich gegenüber das Awilon.

Fünf sehr unterschiedliche Häuser messen sich in der Sendung miteinander. Wer gewonnen hat, erfahren die Zuschauer auf Kabel 1...

kn

Die Sieger der SAT-1-TV-Show „Karawane der Köche“ kennen sich schon seit der Schulzeit - und die schlossen beide mit dem Abitur in Fallersleben ab. Der Wolfsburger Edgar (Eddie) Bork (38) und Jan Oberdieck (37), der im Boldecker Land aufwuchs, gewannen gemeinsam einen Food-Truck im Wert von 140.000 Euro. „Natürlich rollt der auch nach Wolfsburg, spätestens 2017“, verspricht Bork.

06.10.2016

Wolfsburg. Wenn Diebe den teuren Audi Q7 mitgehen lassen, ist das ärgerlich. Wenn dann aber das GPS, mit dessen Hilfe der gestohlene Wagen geortet werden könnte, nichts nutzt, ist das noch ärgerlicher. Findet jedenfalls Diebstahlsopfer Ghandi Said Al Hassan: „Wozu bezahle ich diese teure Sicherheitstechnik überhaupt?“

06.10.2016

Wolfsburg. Wolfsburg soll eine Tagesstätte für Hunde bekommen. Für Kinder und Senioren gibt es solche Angebote schon zahlreich, jetzt will Vanessa Ramsay so etwas für Hunde anbieten - 365 Tage im Jahr. Wenn es nach ihr ginge, würde sie ab 2017 loslegen. Problem dabei: Ihr fehlt noch das richtige Grundstück dazu.

09.10.2016
Anzeige