Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Fünf Einbrüche in vier Monaten

Wolfsburg Fünf Einbrüche in vier Monaten

Wolfsburg. Ist es nachts im Handwerkerviertel zu einsam und zu dunkel? Fünfmal innerhalb von vier Monaten kam es im Schachtweg zuletzt zu Geschäftseinbrüchen. Die Polizei sieht aber keinen neuen Kriminalitäts-Schwerpunkt.

Voriger Artikel
Arbeit für zunächst 100 Flüchtlinge
Nächster Artikel
Drogenkauf im Internet wird
 zum immer größeren Problem

Einbruchsserie im Schachtweg: Betroffen waren unter anderem die Sparkasse und das Tattoo-Studio Culture Shocks.

Quelle: Photowerk (he)

Zuletzt hatten Unbekannte in der Nacht zu Samstag zugeschlagen. Sie brachen einen Lichtschacht auf und stiegen in die Filiale der Sparkasse ein, machten aber keine Beute. Bargeld gebe es in solchen Filialen nachts ohnehin nicht zu holen, hatte das Kreditinstitut nach einem ähnlichen Fall vor wenigen Monaten erklärt.

Es war der mittlerweile bereits fünfte Einbruch innerhalb weniger Monate im Schachtweg. Begonnen hatte alles Mitte Dezember. Unbekannte brachen den Imbiss Piccolo Mondo auf, durchwühlten alles und erbeuteten eine Rolle 50-Cent-Stücke. Anfang Januar traf es das Tanzlokal Blondt, wo die Einbrecher Zigaretten und Bargeld aus zwei Automaten erbeuteten. Ende Februar wüteten Unbekannte im Tattoo-Studio Culture Shocks, erbeuteten aber nur wenig Bargeld. Im März brachen Unbekannte beim Landbäcker ein und entkamen mit dem Inhalt des Tresors, Bargeld in nicht bekannter Höhe.

Und nun der Fall bei der Sparkasse - eine Serie sieht die Polizei aber nicht. Sprecher Sven-Marco Claus: „Wir gehen in diesen Fällen von jeweils verschiedenen Tätern aus.“ Auch zum Schwerpunkt wolle man den Schachtweg nicht erheben: „In der Innenstadt gibt es halt viele Geschäfte und damit auch immer mal wieder Geschäftseinbrüche.“

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016