Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Führung über Theater-Baustelle: Licht und Lüftung

Wolfsburg Führung über Theater-Baustelle: Licht und Lüftung

Die Sanierung des Theaters läuft auf Hochtouren. Davon konnten sich gestern zahlreiche Besucher überzeugen. Die Stadt hat te zur zweiten öffentlichen Baustellen-Besichtigung eingeladen.

Voriger Artikel
Stehende Ovationen für Götz Alsmann und seine Band
Nächster Artikel
Pflanzen, säen, gießen: Schüler bauen Gemüse an

Die Theater-Baustelle: Die Besucher besichtigten das Foyer (Bild), den Zuschauersaal und den Toiletten-Anbau.

Quelle: Britta Schulze

Architekten und Denkmalpfleger führten die Interessierten durch den Scharoun-Bau und informierten über den Stand der Sanierung, die noch bis November läuft. Start war am Eingangsbereich. Hier sollen künftig zwei Info-Steelen der bisherigen Plakatierung entgegenwirken. Auch Besucher-Kritik soll umgesetzt werden: So wird der Kassenbereich heller, die Lüftung im Zuschauersaal optimiert. Zwei Anbauten sollen für mehr Toiletten und Lagerplatz sorgen. „Hans Scharoun hatte damals alles größer geplant, das wurde aber aus Kostengründen nicht umgesetzt - der Platz fehlt uns jetzt“, so Heidi Fengel von der Denkmalpflege.

Es soll möglichst nichts verändert werden, dafür nahmen die Planer einiges Kopfzerbrechen, Versuchsreihen und Probeläufe in Kauf. Denn einige Baustoffe, wie der für die Decke im Foyer, werden gar nicht mehr hergestellt. In solchen Fällen muss eine Sonderanfertigung in Auftrag gegeben werden. Um mit LED-Leuchtmitteln möglichst das gleiche Lichtbild wie mit den bisherigen Glühbirnen zu erreichen, wurden spezielle Versuchsreihen finanziert. Dennoch liege der Bau absolut im finanziellen Rahmen, so Fengel. „Wahnsinn, wie viele Gedanken sich die Planer über Licht und Holzfarbe gemacht haben“, staunte am Ende nicht nur Besucherin Elke Binder.

WAZ-INFO: Theaterbaustelle

Kosten: Die Grundinstandsetzung des Theaters kostet insgesamt 30 Millionen Euro, rund 5,5 Millionen entfallen allein auf die Sanierung der Bausubstanz und energetische Maßnahmen.

Dauer: Im Juni letzten Jahres starteten die Arbeiten, die voraussichtlich bis zum 15. November 2015 dauern werden.

Spielort: Bis zum Abschluss der Sanierung finden die Theateraufführungen weiter im benachbarten CongressPark statt.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang