Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Führung über Theater-Baustelle: Licht und Lüftung
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Führung über Theater-Baustelle: Licht und Lüftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:58 24.04.2015
Die Theater-Baustelle: Die Besucher besichtigten das Foyer (Bild), den Zuschauersaal und den Toiletten-Anbau. Quelle: Britta Schulze

Architekten und Denkmalpfleger führten die Interessierten durch den Scharoun-Bau und informierten über den Stand der Sanierung, die noch bis November läuft. Start war am Eingangsbereich. Hier sollen künftig zwei Info-Steelen der bisherigen Plakatierung entgegenwirken. Auch Besucher-Kritik soll umgesetzt werden: So wird der Kassenbereich heller, die Lüftung im Zuschauersaal optimiert. Zwei Anbauten sollen für mehr Toiletten und Lagerplatz sorgen. „Hans Scharoun hatte damals alles größer geplant, das wurde aber aus Kostengründen nicht umgesetzt - der Platz fehlt uns jetzt“, so Heidi Fengel von der Denkmalpflege.

Es soll möglichst nichts verändert werden, dafür nahmen die Planer einiges Kopfzerbrechen, Versuchsreihen und Probeläufe in Kauf. Denn einige Baustoffe, wie der für die Decke im Foyer, werden gar nicht mehr hergestellt. In solchen Fällen muss eine Sonderanfertigung in Auftrag gegeben werden. Um mit LED-Leuchtmitteln möglichst das gleiche Lichtbild wie mit den bisherigen Glühbirnen zu erreichen, wurden spezielle Versuchsreihen finanziert. Dennoch liege der Bau absolut im finanziellen Rahmen, so Fengel. „Wahnsinn, wie viele Gedanken sich die Planer über Licht und Holzfarbe gemacht haben“, staunte am Ende nicht nur Besucherin Elke Binder.

WAZ-INFO: Theaterbaustelle

Kosten: Die Grundinstandsetzung des Theaters kostet insgesamt 30 Millionen Euro, rund 5,5 Millionen entfallen allein auf die Sanierung der Bausubstanz und energetische Maßnahmen.

Dauer: Im Juni letzten Jahres starteten die Arbeiten, die voraussichtlich bis zum 15. November 2015 dauern werden.

Spielort: Bis zum Abschluss der Sanierung finden die Theateraufführungen weiter im benachbarten CongressPark statt.

kau

„Herzlich willkommen am Broadway!“ Da freute sich Entertainer Götz Alsmann am Donnerstag schon vor Konzertbeginn über die Ovationen der 900 Besucher im CongressPark, mit prächtiger Haartolle, aber im modisch neuen Outfit. Für den Bühnen-Auftritt hatten er und sein Musiker-Quartett sich in New York die schicke Bühnenkluft schneidern lassen – bonbonfarbene Jacketts mit schwarzem Samtkragen.

24.04.2015

Wasserrohrbruch mitten in der Nacht! Am Donnerstag gegen 23.30 Uhr platzte in Sandkamp im Holzpfad eine Leitung. Berufsfeuerwehr und LSW waren vor Ort. Das Wasser hat die Straße unterspült, Pflastersteine lösten sich und die Fahrbahn drohte wegzusacken. Sicherheitshalber sperrten die Einsatzkräfte die Straße ab.

24.04.2015

Einen kompletten Zigarettenautomaten und einen Sparkasten erbeuteten unbekannte Einbrecher in der Nacht zu Donnerstag aus der Gaststätte des Kleingartenvereins „Am Kraunsbusch“ (Nordstadt). Mit roher Gewalt hatten sie zuvor die Eingangstür des Vereinsheims aufgebrochen.

24.04.2015