Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Frühjahrsmarkt künftig vor offenem Sonntag?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Frühjahrsmarkt künftig vor offenem Sonntag?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 23.03.2018
Vorsfelde: Der Frühlingsmarkt soll attraktiver gestaltet werden. Quelle: Roland Hermstein
Vorsfelde

Früher warben über 30 Händler zwischen Rathaus und Schweinewinkel um Kunden – heute sind es nur noch eine Hand voll. Aber Besserung ist in Sicht.

In diesem Jahr hat das schlechte Wetter den Beschickern wieder mal einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nass, kalt, windig – „da sind einige Beschicker, die angemeldet waren, erst gar nicht gekommen“, sagt Ortsbürgermeister Günter Lach. Ein Händler hat eine andere Erklärung: „Für Leute, die von weiter weg kommen, lohnt sich der Markt einfach nicht“, sagt Oliver Diermann von Gewürze Dudel. Daniela Wegner (Biohof) ergänzt: „Man könnte mehr Werbung machen.“ Elke Voss (Imbiss) sagt: „Man sollte den Markt verlegen vor einen verkaufsoffenen Sonntag.“

Frühlingsmarkt: Auch Würstchen gehören dazu. Quelle: Roland Hermstein

Ideen, die Ortsbürgermeister Lach nicht zum ersten Mal hört: „Wir überlegen, ob wir im kommenden Jahr nicht zwei verkaufsoffene Sonntage durchführen – gemeinsam mit Fallersleben“, so Lach. Dann könne man jeweils vorher den Frühjahrs- und den Herbstmarkt stattfinden lassen. Und zwar nicht wie jetzt am Donnerstag und Freitag, sondern am Freitag und am Samstag. Von dort gleite man direkt in den verkaufsoffenen Sonntag und lasse die Tradition vom Marktflecken Vorsfelde wieder aufleben. „Dann würde es sich auch für die Beschicker wieder lohnen, nach Vorsfelde zu kommen“, ist Lach sicher. Auch über mehr Werbung und Rahmenprogramm könne man gemeinsam mit dem Verkehrsverein reden. bis

Von Carsten Bischof

Hubertus Heil ist neuer Bundesminister für Arbeit- und Soziales. Die WAZ sprach mit dem SPD-Abgeordneten aus dem Wahlkreis Gifhorn-Peine über Dieselfahrverbote, Volkswagen, die Zukunft der Arbeitsplätze bei Conti-Teves und Strategien gegen einen drohenden Pflegenotstand.

23.03.2018

Die Wolfsburger Wirtschafts- und Marketinggesellschaft WMG führt aktuell Gespräche zur Einführung eines Mehrwegpfandsystem in der Volkswagenstadt.

23.03.2018
Stadt Wolfsburg Vögel leben im AWO-Heim in Wolfsburg - VW-Mitarbeiter bauen einen Entenstall

Tierisch gute Nachrichten: Die vier Laufenten im AWO-Wohn- und Pflegeheim in der Goethestraße bekommen einen größeren Stall.

23.03.2018