Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Frittenbude: Pogo beim Punk-Konzert
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Frittenbude: Pogo beim Punk-Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 01.10.2015
Konzert im Hallenbad: Die Band „Frittenbude“ hatte in Wolfsburg ihren ersten Auftritt im Rahmen der aktuellen Tournee. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Die meisten Fans von Frittenbude sind zwar erst in den 90er Jahren geboren, aber sie wissen trotzdem, worauf es ankommt - auch in Wolfsburg beim allerersten Auftritt der neuesten Frittenbude-Tour. Seit 2006 sind Johannes Rögner, Martin Steer und Jakob Häglsperger auf Deutschlands Bühnen unterwegs. Mit „Küken des Orion“ - das neue Album - standen sie jetzt erstmals mit Drummer und Keyboarder vor dem Publikum.

„Wir waren einen Tag zu früh hier, weil wir uns vertan hatten“, erzählte Rögner und dankte artig dem Hallenbad-Team, „das uns so nett bekocht hat“. Weniger artig ist die Musik der Band, dafür macht sie sicht- und hörbar Spaß. Nicht nur bei älteren Stücken wie „Hildegard“ oder „Und täglich grüßt das Murmeltier“ kannrten die Fans jedes Wort; Pogo wurde von der ersten Minute an getanzt.

Frittenbude hat, wie einige fast schon lyrische Texte zeigen, nicht nur aus der deutschen Geschichte gelernt, sondern offensichtlich auch die Plattensammlung der Eltern und Großeltern durchforstet. Dabei entdeckte die Band sowohl den „König der Löwen“ als auch Kraftwerk.

amü

Nachts sinkt das Thermometer schon unter null Grad, doch in der Wohltbergstraße bleiben die Heizungen kalt - nach einem Leitungsschaden frieren die Mieter in drei Häusern seit Tagen.

.

04.10.2015

Die Stadt Wolfsburg will nach den Bußgeld-Mauscheleien im eigenen Ordnungsamt mit aller Härte gegen die betroffenen Mitarbeiter vorgehen. Die Verwaltung hat Strafanzeige erstattet - und will die Schuldigen rausschmeißen.

03.10.2015

Wolfsburg. Als ein „Sinnbild für die Weiterentwicklung der Stadt“ hat Oberbürgermeister Klaus Mohrs am Mittwoch den neuen Nordkopf-Tower von Stadtwerken und LSW bezeichnet.

30.09.2015
Anzeige