Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Freude über geplanten Brücken-Neubau
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Freude über geplanten Brücken-Neubau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 17.05.2018
Abriss der Brücke: 2015 machten Bagger das Bauwerk platt. Vermutlich noch in diesem Jahr startet der Neubau. Quelle: Kevin Nobs
Anzeige
Detmerode

Dem Ortsrat Detmerode und den Bürgern sind bei der Sitzung am Mittwochabend die Pläne vorgestellt worden.

Der Bau, der möglichst noch in diesem Jahr starten soll, schlägt mit Gesamtkosten von 1, 89 Millionen Euro zu Buche. Die Bauzeit beträgt etwa 12 Monate. „Die Fußgängerbrücke über die Braunschweiger Straße ist für viele Bewohner von Detmerode, Mitte-West und Westhagen sowie für viele Schüler der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule und die Mitarbeiter der Lebenshilfe eine notwendige und viel genutzte fußläufige Verbindung zwischen den Stadtteilen“, wissen auch Dr. Christa Westphal-Schmidt, stellvertretende Ortsbürgermeisterin in Westhagen, und Mitte-West-Ortsbürgermeister Matthias Presia, die den Neubau ebenfalls sehr begrüßen.

Neue Brücke in Detmerode wird breiter und barrierefrei

Im Oktober 2015 wurde der Bau wegen starker Schäden und Einsturzgefahr abgerissen. Seitdem gilt es, einen langen Umweg über die Frankfurter Straße zu nehmen, will man die beidseitig der Braunschweiger Straße verlaufenden Rad- und Gehwege zum Zentrum oder die sich in der Nähe befindlichen gelegenen, stark frequentierten Bushaltestellen nutzen. Vor allem begrüßen die Politiker, dass die neue Brücke rund 3,5 Meter breiter und barrierefrei wird.

Von der Redaktion

Das Abenteuerhaus Wolfsburg und die World Youth Expedition laden weiterführende Schulen zum Mitmachen ein. Partner ist die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg.

17.05.2018

Günther Graf von der Schulenburg ist Klassik-Liebhaber durch und durch. Seit 2003 richtet er sehr erfolgreich das Klassik-Festival „Soli Deo Gloria“ aus, das am Samstag, 2. Juni, mit einem Streichquartett-Konzert im Schafstall Bisdorf beginnt.

17.05.2018

Die Wolfsburger Anhänger haben nach dem 4:1-Sieg gegen Köln neuen Mut für die beiden Spiele gegen Holstein Kiel geschöpft. Die WAZ sprach vor dem Relegationsspiel am Donnerstag in der VW-Arena (20.30 Uhr) mit Fanclubs – sie stärken dem VfL den Rücken.

17.05.2018
Anzeige