Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Freude im Tiergehege: Fred ist wieder da!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Freude im Tiergehege: Fred ist wieder da!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 16.09.2016
Gute Nachrichten aus dem Tiergehege: Tierpfleger Uwe Meyer ist glücklich, dass Ara Fred endlich wieder in seiner Voliere ist. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Jetzt ist der Ara wieder in seinem Zuhause am Klieversberg und der Förderverein des Tiergeheges ist überglücklich.

„Wir freuen uns, dass Fred allein den Weg zurück gefunden hat“, sagt Vorsitzende Marianne Blisse. Eine Woche lang flog der Ara über das Gelände des Tiergeheges, er schnäbelte vergnügt mit seiner Partnerin, einem Halsbandsittich. Sie saß in der Voliere, Fred draußen. Tierpfleger und Mitglieder des Fördervereins versuchten den Ara mit Futter anzulocken und stellten von außen einen Käfig an die Voliere – in der Hoffnung, Fred fliegt dort hinein und jemand kann die Klappe dann schließen. Die Rechnung ging auf. „Eine Besucherin entdeckte den Ara im Käfig“, erzählt Marianne Blisse.

Damit Fred nicht aufgeschreckt wird, benutzte der Tierpfleger einen langen Draht, um damit behutsam die Käfigklappe zu schließen. Das funktionierte. „Der Ara wollte wieder nach Hause in seine Voliere“, ist sich Uwe Meyer sicher.

Fred ist nun wieder daheim, „Sorgen machen wir uns um die restlichen Vögel, die noch frei herumfliegen“, so Marianne Blisse. Die beiden Sonnensittiche sind wohl weiter im Garten des St.-Elisabeth-Pflegeheims. Der ist wegen des geplanten Abrisses abgesperrt, in dieser Abgeschiedenheit fühlen sich die beiden Vögel scheinbar sehr wohl. Mit Wasser, Samen und Äpfeln versorgen sie sich selbst. „Leider ist es uns bisher noch nicht gelungen, sie anzulocken und einzufangen“, bedauert Marianne Blisse. Schlechte Nachrichten gibt es vom blauen Halsbandsittich. „Er ist leider von der Bildfläche verschwunden. Letzte unbestätigte Informationen kamen aus Fallersleben“, so Matthias Presia, Pressewart des Tiergehege-Fördervereins.

syt

Detmerode. Bürger und Politiker aus Detmerode sind richtig auf der Palme: Bagger rollten jetzt auf dem Sportplatz neben der Bunten Grundschule an. Besorgte Bürger befürchteten sofort: Das ist der Beginn von Bauarbeiten für neue Wohnungen. Ortsbürgermeister Ralf Mühlisch klemmte sich dahinter und erfuhr: „Es sollen tatsächlich Wohnungen entstehen.“ Obwohl Schüler von drei Schulen den Platz nutzten.

16.09.2016

Wendhausen. Nach dem Fund der Babyleiche in einem Altkleidercontainer in Wendhausen gehen bei der Polizei erste Hinweise ein. Die Polizei hat ihren Fahndungsaufruf mittlerweile auch über soziale Netzwerke verbreitet - jetzt sollen sich auch Bürger melden, die in den Tagen zuvor ganz normal ihre Altkleider in den Container geworfen hatten.

15.09.2016

Wolfsburg. Zahlen, Daten, Fakten - das aktuelle Statistische Jahrbuch 2016 liefert viele interessante Details zur Wolfsburger Entwicklung. „Spannend aufgemacht und alles andere als dröge“, freute sich Oberbürgermeister Klaus Mohrs am Donnerstag bei der Präsentation der knapp 150 Seiten starken Publikation.

15.09.2016
Anzeige