Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Freiluft-Lesezimmer mit 3000 Büchern

Wolfsburg Freiluft-Lesezimmer mit 3000 Büchern

Wolfsburg. Wolfsburg wird StadtLesestadt 2017! Der Literaturkreis Wolfsburg nächstes Jahr seine 50-jähriges Bestehen und hat sich für das außergewöhnliche Projekt beworben und eine Zusage erhalten. Im Sommer 2017 wird es in der Innenstadt ein riesige Open-Air-Lesezimmer geben.

Voriger Artikel
Polizei-Affäre: Leitende Beamte wollen Krystas Rückkehr stoppen
Nächster Artikel
Kater Angus kuschelt gern

StadtLesestadt: Annegret Schulze (li.) und Monika Kiekenap-Wilhelm.

Das städtische Kulturwerk und der Literaturkreis gaben am Freitag die tolle Nachricht bekannt: Wolfsburg wurde von der Österreichischen UNESCO-Kommission zur StadtLesestadt ausgewählt. Im Sommer nächsten Jahres erhält Wolfsburg für vier Tage ein großes Outdoor-Lesezimmer mit 3000 Büchern aus allen Genres. Bücherregale, Sitzkissen, Hängematten im Freien, die zum Lesen, Stöbern und Relaxen einladen. Verlage stellen die Bücher zur Verfügung, zum Teil sind es auch Neuerscheinungen. Die Bürger Wolfsburgs mussten ihre Stadt nominieren, um StadtLesestadt werden zu können. Aus 225 wurden 26 Städte ausgewählt, Wolfsburg war im Ranking weit oben platziert.

„Wir waren begeistert von den positiven Rückmeldungen auf unseren Aufruf. Viele Wolfsburger haben uns nominiert und Freunde und Bekannte gebeten, für Wolfsburg zu stimmen. Wir sagen allen Danke, die sich für das Lesefestival stark gemacht haben“, so Monika Kiekenap-Wilhelm, Leiterin des Kulturwerks.

Die Idee sich zu bewerben hatte Annegret Schulze, Geschäftsführerin vom Literaturkreis Wolfsburg: „Lesegenuss unter freiem Himmel und freiem Eintritt für Groß und Klein. Unseren runden Geburtstag nächstes Jahr können wir nun gemeinsam mit den Wolfsburgern feiern. Ich habe diese Leselandschaft in Wien und Graz erlebt, eine wunderbare Atmosphäre“.

kf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang