Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Freie Fahrt durch Tunnel: „Geschenk an Autofahrer“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Freie Fahrt durch Tunnel: „Geschenk an Autofahrer“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 25.12.2013
Feierlicher Akt: Seit Samstagvormittag sind beide Röhren des Nordkopf-Tunnels wieder frei befahrbar. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

„Wir wollten unbedingt vor Weihnachten fertig werden, um den Wolfsburger Autofahrern ein besonderes Geschenk zu den Feiertagen zu machen“, sagte Thomas. In der dreimonatigen Bauphase hatten die Tunneleinfahrten neue Betonbeläge erhalten. Zudem wurden die Fliesen und Schallschutzsteine erneuert.

Die Arbeiten im Tunnel hatten im September begonnen und für einige Staus im Berufsverkehr gesorgt. Die Fertigstellung war ursprünglich für Februar 2014 geplant. Bereits vor vier Wochen zeichnete sich aber aufgrund des günstigen Wetters und optimierter Baupläne ein früherer Abschluss ab. Die Nordröhre war bereits im November wieder auf beiden Spuren befahrbar. Drei Tage vor Weihnachten gab Oberbürgermeister Mohrs jetzt in einem feierlichen Akt auch die zuletzt noch teilweise gesperrte Südröhre wieder für den Verkehr frei.

Mohrs hob die besondere Bedeutung des Tunnels für Wolfsburg hervor: „Mit der Sanierung des Tunnels kann der Verkehr wieder reibungslos fließen.“ Stadtbaurätin Thomas verkündete eine weitere frohe Botschaft: Anstattt der kalkulierten 1,1 Millionen Euro beliefen sich die Kosten für die Tunnel-Sanierung nur auf 980.000 Euro.

klm

Die Container-Brände im Bartenslebenring verbreiten Angst unter den Anwohnern. Sie fürchten, dass ein Feuer in der Nacht womöglich nicht rechtzeitig bemerkt wird und auf ein Wohnhaus übergreift. Auch Politiker in der Nordstadt reagieren mit Sorge.

25.12.2013

Ausgerechnet als Weihnachtsmänner verkleidet haben Rechtsextreme am Sonnabend in der Porschestraße Werbung für die NPD gemacht. Die beiden Männer (20/23) sprachen offenbar auch gezielt Kinder an und verteilten Süßigkeiten zusammen mit rechtem Werbematerial. Die Polizei schritt ein und vertrieb die NPD-Weihnachtsmänner aus der Fußgängerzone.

25.12.2013

15.000 Besucher kamen gestern in die Autostadt, viele wollten die vierte Premiere der diesjährigen Eisshow sehen. „Der kleine Wassermann“ nach Motiven von Otfried Preussler tanzt dort jetzt übers Eis.

22.12.2013
Anzeige