Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Freie Fahrt auf der Schlosskreuzung
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Freie Fahrt auf der Schlosskreuzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 01.12.2014
Fertig: Die Sanierung der Schlosskreuzung ist beendet. Gestern wurde die Strecke offiziell frei gegeben. Alle Tempo-30-Schilder sind jetzt wieder verschwunden. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Im Mai startete die Grunderneuerung zwischen der Zufahrt zum WEB-Gelände, Berliner Brücke und Badelandkreuzung. „Das hat hervorragend geklappt“, bedankte sich Thomas gestern bei Verwaltung, Firmen, Polizei und bei Bernd Mühlnickel von der Landesbehörde für Straßenbau, die parallel den vierspurigen Ausbau der B188 in Richtung Vorsfelde vorangetrieben hatte. Auch das ist vollbracht.

„Diese Sanierung hatte uns Kopfschmerzen bereitet“, gestand Oberbürgermeister Mohrs. Der Leistung der Planer sei es zu verdanken, dass die Verwaltung die Stau(b)-Tüchlein für die Reinigung von Handy-Displays, die in Stresssituationen an Autofahrer verschenkt werden sollten, kaum brauchte. Und das, obwohl die Kreuzung täglich von 60.000 Fahrzeugen überquert wird.

Achtmal änderte sich die Straßenführung während des Baus. 5000 Kubikmeter Boden wurden bewegt, 16.000 Quadratmeter Asphalt und 18.000 Quadratmeter Schotter verarbeitet, 1500 Meter Entwässerungsrohre und 3000 Meter Bordstein verlegt.„Auch der Kämmerer kann zufrieden sein“, so Mohrs, denn die Kosten bleiben im Rahmen von fünf Millionen Euro. „Eine Meisterleistung“, lobte er.

Erst 2016 folgt für die Straßenbauer das nächste Großprojekt: die Heinrich-Nordhoff-Straße!

amü

Zu einem schweren Unfall kam es in der Nacht zu gestern auf dem Hochring. Resultat: Zwei schrottreife Autos und eine leicht verletzte Fahrerin.

01.12.2014

Dass sich Wolfsburgs Weihnachtsmarkt in diesem Jahr besonders herausgeputzt hat, haben schon viele bemerkt. Seit gestern Abend gibt es weitere Hingucker. Bei der offiziellen Eröffnung enthüllten die Verantwortlichen vier außergewöhnliche Verkaufsstände, die hervorragend in unsere Stadt passen: Sie haben die Form von T1-Bullis.

01.12.2014

Da ist einiges schief gelaufen: Wer eine Jahreskarte für die Autostadt hat, sollte auch jederzeit Zutritt zu dieser bekommen. Mike Otto (46) und seinen Freunden wurde am Donnerstagabend der Einlass verwehrt, trotz gültiger Karte. Der Wolfsburger ist ziemlich verärgert: „Das war unglaublich.“

28.11.2014
Anzeige