Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Freie Fahrt ab Montag: Sanierung der A39 endet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Freie Fahrt ab Montag: Sanierung der A39 endet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 30.08.2014
Anzeige

„Voraussetzung ist, dass es am Wochenende nicht zu stark regnet“, schränkt Michael Peuke von der Landesbehörde für Straßenbau ein. Es müssen noch Flächen bei Flechtorf und an der Abfahrt Zentrum asphaltiert, Markierungsarbeiten erledigt Baustelleneinrichtungen zurückgebaut werden.

Peuke zieht nach der Sanierung, die am 11. August begann, ein positives Fazit: „Gemeinsam mit den Baufirmen lief es ganz gut“, sagt er. „Wir haben vor Augen geführt bekommen, wie stark Wolfsburg vom Berufsverkehr abhängig ist.“

Anton Anselm (Wob AG) und Jürgen Hildebrandt (VW-Betriebsrat) von der Taskforce Verkehr sind zufrieden. „Das Chaos ist ausgeblieben“, freut sich Anselm. Hildebrandt lobt auch „die Kolleginnen und Kollegen, die viel Geduld bewiesen haben“. Er sagt: „Es gibt Erfahrungen aus der guten Zusammenarbeit, die uns in Zukunft zu gute kommen.“

Lutz Gebauer und seine Kollegen von der Autobahnpolizei mussten sich bei einigen Bagatell-Unfällen durch den Stau kämpfen. Trotzdem: „Der einzelne Autofahrer mag es anders sehen, aber aus unserer Sicht verlief alles ruhig und reibungslos“, so Gebauer.

amü

Wenn Feuerwehr oder Notarzt zum Einsatz gerufen werden, können Minuten über Leben oder Tod entscheiden. Zwischen Jenaer und Hallesche Straße in Westhagen aber mussten Einsatzfahrzeuge schon einige Male hinter haltenden Bussen warten. „Wir fordern von der Verwaltung schon seit Herbst 2013 eine Lösung“, schimpft Ortsbürgermeisterin Ludmilla Neuwirth. „Passiert ist bisher nichts.“

01.09.2014

Am 1. Januar 2012 löste Klaus Mohrs (SPD) Rolf Schnellecke (CDU) als Wolfsburger Oberbürgermeister ab. Genau ein Drittel seiner achtjährigen Amtszeit im Rathaus ist jetzt um. Im Interview mit WAZ-Redakteur Kevin Nobs spricht der 62-jährige gebürtige Mönchengladbacher über die Folgen des Jobs für sein Privatleben, Ziele für die Stadt in den nächsten Jahren und Radfahren ohne Helm.

01.09.2014

Auch die Fans gehen baden! In der Halbzeit des VfL-Spiels gegen Frankfurt in der VW-Arena (15.30 Uhr) werden sich fünf bis acht VfL-Anhänger heute stellvertretend für die ganze Nordkurve an der Ice-Bucket-Challenge beteiligen - und so Spenden für die Krzysztof-Nowak-Stiftung sammeln. Auch Oberbürgermeister Klaus Mohrs und VW-Gesamtbetriebsrats-Chef Bernd Osterloh gießen sich einen Kübel Eiswasser über den Kopf (WAZ berichtete).

01.09.2014
Anzeige