Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg „Frauenwelten“ sind im Rathaus zu sehen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg „Frauenwelten“ sind im Rathaus zu sehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 07.03.2018
„Frauen im Aufbruch“: Mitglieder des Frauenzentrums Frauenzimmer in der Ausstellung in der Bürgerhalle des Rathaus. Quelle: Stadt Wolfsburg
Anzeige
Stadtmitte

In einer Feierstunde anlässlich zweier Jubiläen wurde die Ausstellung „Frauenwelten – Frauen im Aufbruch“ kürzlich im Rathaus eröffnet: Anlass waren das 30-jährige Bestehen des Gleichstellungsreferates der Stadt Wolfsburg und die Entscheidung in Deutschland, vor 100 Jahren das Frauenwahlrecht einzuführen. Die Schau ist im Rahmen des Internationalen Frauentags noch bis 14. März zu sehen.

Es fehle an praktischer Umsetzung

In ihrer Ansprache wies Gleichstellungsbeauftragte Beate Ebeling daraufhin, dass „in dieser Zeit in vielfältigen gesetzlichen Regelungen die Gleichberechtigung der Geschlechter inzwischen verankert sei, tatsächlich fehle es an vielen Stellen aber immer noch an der praktischen Umsetzung.“

Entwicklung der Frauenbewegung

Oberbürgermeister Klaus Mohrs hob den Kampf vieler engagierter Bürgerinnen, aber auch einiger Bürger, um die Einrichtung dieser Stelle hervor. „Inzwischen ist allen klar geworden, inwieweit Verwaltung und Politik von der Arbeit des Gleichstellungsreferates profitieren können“, erklärte Mohrs in seinem Grußwort. In ihrem Festvortrag berichtete die Historikerin Kerstin Wolff über die Entwicklung der Frauenbewegung in Deutschland.

Von der Redaktion

Mit Zangen und Plastikbeuteln gewappnet sind am Dienstag 55 Schüler der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (HNG) durch den Wald hinter der Suhler Straße gezogen. Und nicht alle Fundstücke passten in Mülltüten.

10.03.2018

Für vier Jahrgänge fiel der Unterricht aus: Ein kaputtes Heizungsrohr hat am Schulzentrum in der Kreuzheide massive Schäden angerichtet. Bis auf weiteres müssen die Schüler enger zusammenrücken.

07.03.2018

75 Angriffe gegen Ordnungshüter hatte die Polizei Wolfsburg im Jahr 2017 zu verzeichnen – ein Anstieg um 31 Taten, der Grund zur Sorge gibt.

09.03.2018
Anzeige