Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Frauenlauf: 108 Sportlerinnen gingen an den Start

Wolfsburg Frauenlauf: 108 Sportlerinnen gingen an den Start

Wolfsburg. Sportlicher Einsatz zugunsten des Frauenhauses: 108 Teilnehmerinnen joggten oder walkten am Sonntag beim 15. Wolfsburger Frauenlauf durch das Hasselbachtal.

Voriger Artikel
Klinikum: Festakt zum Jubiläum
Nächster Artikel
Reislingen: Auto brannte komplett aus

Start und Ziel am VW-Bad: 108 Teilnehmerinnen waren beim Wolfsburger Frauenlauf dabei. Die Startgelder kommen dem Frauenhaus zugute.

Quelle: Boris Baschin

Ursprünglich fand der Frauenlauf um den 8. März herum statt, dem Weltfrauentag. Da das Wetter im März oft noch sehr ungemütlich war, wurde der Lauf auf Mitte April verlegt. Die Organisation übernahmen auch in diesem Jahr der Förderverein des Frauenhauses, das Gleichstellungsbüro und die IG-Metall-Frauen.

„Mit 108 Läuferinnen haben wir die bisher zweithöchste Teilnehmerzahl in der Geschichte des Frauenlaufs“, freute sich Organisatorin Heide Kruse. „Wir verstehen den Lauf als Spaß an der Freude und der Bewegung. Es geht nicht ums Gewinnen.“

Die Startgelder gehen an das Frauenhaus, was für die Teilnehmerinnen neben dem sportlichen auch noch einen wohltätigen Anreiz darstellte. „Meine Freundinnen und ich sind vom SC Rhode und zum ersten Mal dabei“, sagte Läuferin Elke Nebel. „Eine meiner Kolleginnen arbeitet im Frauenhaus, so sind wir darauf gekommen.“

Möglich war eine Runde über vier Kilometer, wer wollte, konnte noch eine zweite Runde dranhängen. „Wir sind zwar engagiert, aber genug trainiert für zwei Runden haben wir dann doch nicht“, lachte Elke Nebel.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr