Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Frau zu spät richtig behandelt?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Frau zu spät richtig behandelt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 28.12.2016
Klinikum der Stadt Wolfsburg: Frau zu spät richtig behandelt? Quelle: Archiv
Wolfsburg

Nur der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und dem Team der Wolfsburger Intensivstation sei es zu verdanken, dass er in diesem Jahr mit seiner Frau Gitta Weihnachten feiern konnte, meint Szczesniak. Sie konnte jetzt - nach zwei dramatischen Operationen, einer Bauchfellentzündung und langer Genesungsphase - das Klinikum nach fast zwei Monaten verlassen. Ende gut, alles gut? Szeczesniak sieht das nicht so. „Als ich meine Frau mit starken Bauchschmerzen und Übelkeit ins Klinikum gebracht hatte, wurde sie mit einem Tropf nur ruhig gestellt“, berichtet er. Erst eineinhalb Tage später, habe ein Arzt auf Station den Bauch seiner Frau abgetastet. Dann musste es plötzlich schnell gehen: Notoperation. Es habe sich um eine Thrombose im Darm gehandelt, berichtet die Familie.

Das Klinikum sieht sich an die ärztliche Schweigepflicht gebunden und kommentiert die konkrete Diagnose nicht, weist aber eine Schuld am dramatischen Verlauf von sich. „Es erfolgte eine korrekte Einstufung in das Manchester Triage System und der Arztkontakt erfolgte innerhalb der für die Kategorie vorgeschriebenen Zeit“, sagt Sprecherin Mareike Blaul. Untersuchungen seien gleich nach der Anamnese in Auftrag gegeben worden - und es habe auch enge Absprachen mit Fachabteilungen gegeben. Direkt in der Zentralen Notaufnahme (ZNA) sei auch ein Facharzt vor Ort gewesen.

Roland Szczesniak aber ist überzeugt davon, dass schon viel früher viel mehr für seine Frau hätte getan werden können - und müssen. „Das Ampelverfahren funktioniert nicht“, sagt er.

amü

Stadt Wolfsburg WMG und Schausteller zufrieden - Der Weihnachtsmarkt endet

Fünf Wochen lang verwandelte die WMG die Innenstadt in ein leuchtendes Weihnachtsdorf mit liebevoll geschmückten Kunsthandwerksständen, allerlei kulinarischen Genüssen und abwechslungsreichem Programm. Am Donnerstag öffnet der Markt der Fußgängerzone ein letztes Mal, dann wird abgebaut.

28.12.2016
Stadt Wolfsburg „Easy“-Apotheke eröffnet Innenstadt - Wolfsburg erhält seine erste Discount-Apotheke

Wolfsburg bekommt seine erste Discount-Apotheke. Am 1. März eröffnet Lars Haselhorst direkt neben der City-Galerie eine „Easy“-Apotheke - ein Konzept, das auf viel Selbstbedienung und niedrige Preise setzt. In der Branche hält sich die Begeisterung in Grenzen.

28.12.2016
Stadt Wolfsburg Zwischen den Feiertagen nur wenige Händler und Kunden - Gähnende Leere auf dem Wochenmarkt

So leer war der Wochenmarkt vor dem Rathaus schon lange nicht mehr. Lediglich sieben Händler kamen am Mittwoch, aber auch Kunden waren rar.

28.12.2016