Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Frau sucht nach Halbschwester
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Frau sucht nach Halbschwester
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 11.09.2015
Lebt ihre Halbschwester in Wolfsburg? Rebekka Grube (l.) mit ihrer Mutter.
Anzeige

„Ich dachte bisher, meine Schwester sei tot“, sagt die 33-jährige Braunschweigerin. Kürzlich erfuhr sie, dass das wohl nicht stimmt. Jetzt hofft sie auf ein Treffen.

Rebekkas Mutter Renate Fromme (59) lebte Mitte der 70er Jahre in der Nähe von Helmstedt und brachte dort im September 1976 ihre erste Tochter zur Welt - sie nannte sie Carmen. „Sie war eine Frühgeburt und wurde sofort nach Wolfsburg auf die Intensivstation gebracht“, erzählt Renate Fromme, die damals noch ihren Mädchennamen Hartung trug. Sie habe das Kind danach nicht wiedergesehen. „Man hat mir Beruhigungsspritzen gegeben. Später hat man mir erzählt, das Baby sei tot“, sagt die 59-Jährige, die unter einer seelischen Störung leidet.

Durch eine Freundin habe sie selbst erst vor zehn Jahren erfahren, dass das angeblich nicht stimmt, berichtete die Mutter vor Kurzem ihrer zweiten Tochter Rebekka. „Ich weiß leider nicht, wie meine Schwester jetzt heißt und wo sie wohnt“, sagt Rebekka Grube. Trotzdem glaubt sie, dass sie sie finden könnte. Denn: Carmen soll mit Hilfe ihrer Geburtsurkunde vor zehn Jahren in Königslutter nach ihren leiblichen Eltern gefahndet haben. Und in dieser Urkunde sei Renate Hartung als leibliche Mutter angegeben.

Wer ihr weiterhelfen möchte, kann sich mit Rebekka Grube über Facebook oder unter der Email-Adresse rebby1982@gmx.de in Verbindung setzen.

Um einen Mord, aber auch um einige Mosaiksteinchen deutsch-deutscher Vergangenheitsbewältigung geht es in dem Roman „Der Fall Nathalie“. Autor Robert Tschöp war 20 Jahre lang Lehrer an der Eichendorffschule.

13.09.2015

Reptilien aus aller Welt mitten in Wolfsburg: Seit gestern können die Besucher der City-Galerie täglich Blicke auf Schlangen, Spinnen und Insekten werfe, bei der Ausstellung „Terra Fauna“.

10.09.2015

Ein Fachwerkhaus in Brackstedt und die Turmhügelburg Rothehof sind am Sonntag, 13. September, in Wolfsburg zu besichtigen - dann findet der Tag des offenen Denkmales bundesweit statt. Das Motto lautet in diesem Jahr „Handwerk, Technik, Industrie“.

10.09.2015
Anzeige