Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Frau sucht nach Halbschwester

Wolfsburg Frau sucht nach Halbschwester

Rebekka Grube (33) sucht ihre Halbschwester (39), die möglicherweise Carmen heißt. Sie soll gleich nach ihrer Geburt nach Wolfsburg gekommen sein - doch hier verliert sich die Spur.

Voriger Artikel
Roman: Robert Tschöp erzählt Wende-Drama
Nächster Artikel
VW Golf gestohlen

Lebt ihre Halbschwester in Wolfsburg? Rebekka Grube (l.) mit ihrer Mutter.

„Ich dachte bisher, meine Schwester sei tot“, sagt die 33-jährige Braunschweigerin. Kürzlich erfuhr sie, dass das wohl nicht stimmt. Jetzt hofft sie auf ein Treffen.

Rebekkas Mutter Renate Fromme (59) lebte Mitte der 70er Jahre in der Nähe von Helmstedt und brachte dort im September 1976 ihre erste Tochter zur Welt - sie nannte sie Carmen. „Sie war eine Frühgeburt und wurde sofort nach Wolfsburg auf die Intensivstation gebracht“, erzählt Renate Fromme, die damals noch ihren Mädchennamen Hartung trug. Sie habe das Kind danach nicht wiedergesehen. „Man hat mir Beruhigungsspritzen gegeben. Später hat man mir erzählt, das Baby sei tot“, sagt die 59-Jährige, die unter einer seelischen Störung leidet.

Durch eine Freundin habe sie selbst erst vor zehn Jahren erfahren, dass das angeblich nicht stimmt, berichtete die Mutter vor Kurzem ihrer zweiten Tochter Rebekka. „Ich weiß leider nicht, wie meine Schwester jetzt heißt und wo sie wohnt“, sagt Rebekka Grube. Trotzdem glaubt sie, dass sie sie finden könnte. Denn: Carmen soll mit Hilfe ihrer Geburtsurkunde vor zehn Jahren in Königslutter nach ihren leiblichen Eltern gefahndet haben. Und in dieser Urkunde sei Renate Hartung als leibliche Mutter angegeben.

Wer ihr weiterhelfen möchte, kann sich mit Rebekka Grube über Facebook oder unter der Email-Adresse rebby1982@gmx.de in Verbindung setzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Was ist das jetzt wieder für eine Nummer? Die neueste Kampagne aus dem Hause Ehme de Riese sorgt für jede Menge Gesprächsstoff. Ab 1. Juli führt Ehme de Riese montags den Ruhetag ein. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr