Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Frau starb nach Sturz im Bus

Wolfsburg Frau starb nach Sturz im Bus

Tragischer Unfall in einem WVG-Bus: Eine 78-jährige Frau erlag jetzt ihren schweren Kopfverletzungen, nachdem sie Ende Mai während der Fahrt in der Linie 203 zum Zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB) gestürzt war. Die Polizei sucht Zeugen des Unglücks.

Voriger Artikel
Geburtstagsfest mit Trommeln und Sirenen
Nächster Artikel
Golf-Skulptur: 17-jähriger übertüncht Graffiti

VWG-Bus: Eine Rentnerin starb nach einem Sturz.

Quelle: Manfred Hensel (Archiv)

Die Seniorin war am 26. Mai gegen 12 Uhr vermutlich in der Reislinger Straße in den Bus eingestiegen und während der Fahrt gestürzt. „Zunächst war die 78-Jährige ansprechbar und wurde vom ZOB mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum gebracht“, so Polizeisprecher Thomas Figge.

Später wurde die Frau ins Universitätsklinikum Hannover verlegt. Hier verstarb die Rentnerin am Montag, wie die Polizei gestern mitteilte.

Zeugen des Unfalls melden sich bei der Polizei unter Tel. 05361/46460.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016