Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Frau (57) verletzt: Unfall mit drei Fahrzeugen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Frau (57) verletzt: Unfall mit drei Fahrzeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 16.10.2013
Unfall mit drei Autos: Bei dem Zusammenstoß gestern wurde eine Frau verletzt, außerdem kam es zum Stau. Quelle: Photowerk (mv)
Anzeige

Der Unfall ereignete sich gegen 15 Uhr auf der Marie-Curie-Allee im Gewerbegebiet Vogelsang. Der Fahrer eines Peugeot (66) aus Wolfsburg wollte nach links in einen Feldweg abbiegen und bremste darum ab. Ein nachfolgender BMW-Fahrer (36) aus Wolfsburg bemerkte dies offenbar zu spät und krachte ins Heck des Vordermanns. Durch den Aufprall wurde der Peugeot in den Gegenverkehr geschleuderte und prallte noch gegen den Skoda einer Frau aus Salzwedel. Diese 57-Jährige musste mit leichten Verletzungen ins Klinikum gebracht werden.

In einer ersten Meldung war von Schwerverletzten die Rede gewesen - Berufsfeuerwehr, Feuerwehr Vorsfelde, Notarzt und drei Rettungswagen rückten gleichzeitig aus. Zum Glück stellten sich die Folgen als weniger dramatisch heraus.

Allerdings: Im dichten Berufsverkehr kam es zu erheblichen Staus rund um die Unfallstelle. Die Marie-Curie-Allee wurde zunächst voll gesperrt, der Verkehr staute sich zurück bis in die Dieselstraße. Anschließend leitete die Polizei die Fahrzeuge wechselseitig an der Unfallstelle vorbei.

Alle drei in den Unfall verwickelten Autos mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe gibt die Polizei mit 18.000 Euro an.

fra

Der Fall mit der verdächtigen Post im Rathaus ist geklärt. Die Polizei ermittelte einen 61-jährigen verwirrten Wolfsburger, der die Päckchen und Briefe vor einem Büro abgelegt hatte. Der Inhalt war ungefährlich - unter anderem handelte es sich um Seife und leere Reisbeutel!

16.10.2013

Schreckliche Tragödie um den Unfalltod eines jungen Wolfsburgers am Mittwochabend in Hehlingen. Zunächst war das Opfer fälschlicherweise für den 16-jährigen Besitzer des Kleinkraftrads gehalten worden, erst bei der Identifizierung der Leiche tauchten Zweifel auf. Tatsächlich handelt es sich bei dem Toten um einen 15-jährigen Kumpel – er hatte sich Moped, Jacke und Papiere seines Freundes geschnappt und war verunglückt.

17.10.2013

Einen VW-Bora entwendeten unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag vom VW-Parkplatz an der Heinrich-Nordhoff-Straße.

16.10.2013
Anzeige