Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Franca Monni: Immer da, wenn man sie braucht!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Franca Monni: Immer da, wenn man sie braucht!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 14.08.2014
Ein starkes Team: Marion Spaeth, Sohn Mika und Nachbarin Franca Monni (rechts). Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

An eine Situation erinnert sich die alleinerziehende Mutter besonders gut: als die Krippe ihres Sohnes Mika anrief und die 42-Jährige bat, den Jungen abzuholen, weil der Kleine krank war. Marion Spaeth konnte aber nicht von der Arbeit weg, die Schwägerin hatte auch keine Zeit. Dafür sprang Nachbarin Franca schnell und unkompliziert ein. „Das mache ich doch gern“, sagt die 49-Jährige. „Die Kinder kennen mich und ich kenne sie.“

Die Freundschaft zwischen den beiden Frauen ist schon etwas Besonderes: Denn beide wohnen in einem Hochhaus mit vielen Wohnungen. Die Bewohner kennen sich dort zwar, aber einen engen Kontakt gebe es kaum. Doch zwischen den beiden Frauen stimmte die Chemie sofort. Ausgeholfen wird sich natürlich auch, wenn Eier, Milch oder andere Lebensmittel mal fehlen... Franca Monni bekommt aber auch Unterstützung von der Familie Spaeth: Sohn Luca (13) zum Beispiel passt auf den Hund der Nachbarin auf, wenn diese einmal nicht zu Hause ist.

Diese Nachbarschaft stimmt also. „Als ich las, dass die WAZ tolle Nachbarn sucht, dachte ich sofort an Franca“, sagt Marion Spaeth.

Das ist der Knüller dieses Sommers: Die Autostadt und die WAZ lassen das historische Käfer-Bähnle wieder durch Wolfsburg fahren! WAZ-Leser können für die einmalige Ausfahrt am 23. August Plätze gewinnen.

14.08.2014

Eine böse Überraschung erlebte jetzt ein 49 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Celle. Als er am Mittwochnachmittag aus dem Urlaub zurückkehrte, war sein in der Saarstraße ordnungsgemäß abgestellter Pkw verschwunden.

14.08.2014

Mit mehreren Brüchen kam gestern Abend eine 17 Jahre alte Pizza-Lieferantin, die mit dem Fahrrad in der City unterwegs war, ins Klinikum. Ein Taxi hatte das junge Mädchen auf der Porschestraße/Ecke Poststraße angefahren. Die Unfallstelle war kurzzeitig gesperrt, so dass der gesamte Busverkehr zum und vom ZOB umgeleitete werden musste.

14.08.2014
Anzeige