Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Flüchtlingsunterkünfte in Wendschott geplant
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Flüchtlingsunterkünfte in Wendschott geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 27.02.2016
Bürgerversammlung in Wendschott: Erster Stadtrat Werner Borcherding (gr. Bild) und Oberbürgermeister Klaus Mohrs (kl. Bild) erklärten die Pläne für Flüchtlingsunterkünfte. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Bei der Veranstaltung kamen Stadtoberhaupt Klaus Mohrs, Erster Stadtrat Werner Borcherding und Ortsbürgermeister Norbert Batzdorfer mit Bürgern ins Gespräch und beantworteten die Fragen der Teilnehmer. „Die Flüchtlinge, die nach Wendschott kommen, haben bereits ein Verfahren durchlaufen und besitzen ein Bleiberecht“, erklärte Mohrs. Es sei die Aufgabe, sie langfristig zu integrieren. „Das schlimmste ist, wenn die jungen Leute keine Arbeit haben“, so Mohrs weiter.

Konkret sei im Ort eine Unterkunft nördlich vom Mitjätgensanger geplant. Bis zu 250 Bewohner sollen dort ein neues Zuhause finden. Das Gebiet werde in drei Zonen unterteilt: Wohnunterkünfte, Mietwohnungen und Einfamilienhäuser. „Das durchmischt die Wohnsituation“, erklärte Mohrs.

In etwa 13 bis 14 Monaten solle die Anlage bereits stehen. Schule und Kindergarten würden folgen. Bis zu einer guten Integration seien aber fünf bis zehn Jahre nötig. Eine große Herausforderung, gaben die Verantwortlichen zu. „Aber durch zusätzliche Mittel sind wir in der Lage, die Aufgabe zu bewältigen“, versicherte Stadtrat Borcherding.

In der prall gefüllten Sporthalle gab es einiges an Klärungsbedarf. Nicht jeder war mit Standortwahl zufrieden. „Die Flüchtlinge sind da. Wir müssen das schaffen“, appellierte Mohrs. „Aber die Bürger sollen am Entscheidungsprozess teilhaben“, versicherte er.

bo

Wolfsburg. Seit vier Jahren herrscht tote Hose im Landleben an der B 188. Doch jetzt kehrt Leben in den Themenpark zurück - erstaunlicherweise in Form eines Zirkus. Gleich drei Wochen lang gastiert dort Zirkus Belly (12. März bis 3. April). Belly sorgt immer wieder für Schlagzeilen wegen der Haltung eines Schimpansen.

27.02.2016

Eben noch auf der Showbühne, jetzt auf dem Wochenmarkt! Der Wolfsburger Matthias Jander, der zuletzt in der TV-Show „Das große Backen“ erfolgreich war (WAZ berichtete), hat sich seinen Traum erfüllt und die „Matthias Cheesecake Manufaktur“ gegründet. Ab 4. März verkauft der 28-Jährige seine Kuchen bei VW und auf dem Wolfsburger Wochenmarkt - bleibt aber Mitarbeiter bei VW.

26.02.2016

In der kommenden Woche beginnt die Wolfsburg AG mit der Erweiterung des Forum Autovision. Östlich der bestehenden Gebäude entsteht an der Heinrich-Nordhoff-Straße ein neuer Baukörper mit einer Bruttogeschossfläche von etwa 4200 Quadratmetern.

26.02.2016
Anzeige