Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Flüchtlingskinder traurig: Reifen zerschnitten

Wolfsburg Flüchtlingskinder traurig: Reifen zerschnitten

Besuch des Luftsprünge-Kinderfestes, große Willkommensparty für alle Familien - eigentlich hätten die Asylbewerber im neuen Heim in St. Heinrich (Rabenberg) allen Grund zur Freude gehabt. Doch die Freude wurde getrübt: Unbekannte zerschnitten die Reifen an vier Kinder-Fahrrädern von Flüchtlingen.

Voriger Artikel
Sitzinseln vor dem Phaeno eingeweiht
Nächster Artikel
Zeugen gesucht: Einbruch in Kiosk

Willkommensparty für Flüchtlingsfamilien in St. Heinrich: Die Freude wurde getrübt, weil ein Unbekannter die Reifen von vier Kinderfahrrädern zerschnitt.

„Die serbische Familie mit acht Kindern hatte die vier Räder erst vor wenigen Wochen geschenkt bekommen“, ärgert sich Pastor Stefan Dupont vom Christus Zentrum Wolfsburg über den gemeinen Anschlag. Aber: Der Verein Lebenswerk, das Sozialwerk des Christus Zentrums, wollen sich schnellstmöglich um die Reparatur der kaputten Reifen kümmern. Erst vor wenigen Wochen war das Heim im ehemaligen Kloster von St. Heinrich am Rabenberg bezogen worden; schon im Vorfeld hatte es, wie an vielen anderen Orten auch, Kritik an der Unterbringung der Flüchtlinge gegeben.

Ansonsten aber gab es viel Erfreuliches. Erst wurden die Kinder zum Festival „Luftsprünge“ abgeholt, dann gab es in St. Heinrich ein großes Willkommens-Fest für die Flüchtlinge - organisiert vom Christus Zentrum und der Mennonitengemeinde Westhagen. Es gab Kaffee und Kuchen, gemeinsame Lieder und Spiele. Zudem wurde über weitere Angebote neben den bereits existierenden Deutschkursen gesprochen; womöglich sollen auch Gitarrenunterricht und Nähkurse angeboten werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016