Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Flüchtlingskinder traurig: Reifen zerschnitten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Flüchtlingskinder traurig: Reifen zerschnitten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 29.06.2015
Willkommensparty für Flüchtlingsfamilien in St. Heinrich: Die Freude wurde getrübt, weil ein Unbekannter die Reifen von vier Kinderfahrrädern zerschnitt.
Anzeige

„Die serbische Familie mit acht Kindern hatte die vier Räder erst vor wenigen Wochen geschenkt bekommen“, ärgert sich Pastor Stefan Dupont vom Christus Zentrum Wolfsburg über den gemeinen Anschlag. Aber: Der Verein Lebenswerk, das Sozialwerk des Christus Zentrums, wollen sich schnellstmöglich um die Reparatur der kaputten Reifen kümmern. Erst vor wenigen Wochen war das Heim im ehemaligen Kloster von St. Heinrich am Rabenberg bezogen worden; schon im Vorfeld hatte es, wie an vielen anderen Orten auch, Kritik an der Unterbringung der Flüchtlinge gegeben.

Ansonsten aber gab es viel Erfreuliches. Erst wurden die Kinder zum Festival „Luftsprünge“ abgeholt, dann gab es in St. Heinrich ein großes Willkommens-Fest für die Flüchtlinge - organisiert vom Christus Zentrum und der Mennonitengemeinde Westhagen. Es gab Kaffee und Kuchen, gemeinsame Lieder und Spiele. Zudem wurde über weitere Angebote neben den bereits existierenden Deutschkursen gesprochen; womöglich sollen auch Gitarrenunterricht und Nähkurse angeboten werden.

Endlich ist es geschafft: Die drei Sitzinseln am Phaeno stehen, heute war pünktlich zum 77. Stadtgeburtstag Einweihung. Das Wissenschaftstheater, Stadt, Neuland - alle sind froh darüber, dass Besucher und Wolfsburger nun vor dem Phaeno sitzen können.

17.07.2015

Zum Abschluss des achten Projektjahres „Haus der kleinen Forscher“ in Wolfsburg hat das Phaeno gestern alle beteiligten Kitas zu einem großen Kinderfest eingeladen. Neben Vorführungen vom Tanzenden Theater lockten viele Mitmachaktionen zum Thema „Licht“.

17.07.2015

Wolfsburg. Eine schlimme Prügelei hat sich in der Nacht zu Sonntag am „Blondt“ ereignet. Vor dem Tanzlokal im Schachtweg (Innenstadt) sollen drei Männer grundlos einen 39 Jahre alten Mann zusammengeschlagen und auf ihn eingetreten haben.

28.06.2015
Anzeige