Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Flüchtlinge ziehen um: Turnhalle bald frei!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Flüchtlinge ziehen um: Turnhalle bald frei!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 15.01.2016
Flüchtlingsunterkunft in der Turnhalle der Grundschule Alt-Wolfsburg: Nächste Woche ziehen die Asylbewerber in die Halle nach Barnstorf, dann wird das Gebäude wieder Schul- und Vereinssport freigegeben. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

Auch die Mensa der Grundschule wird demnächst wieder in den normalen Schulalltag integriert.Mitte Oktober des vergangen Jahres ließ die Stadt die Turnhalle als eine der ersten in der Stadt für Flüchtlinge herrichten, sie bot Kapazität für rund 100 Menschen. Auch auf die Mensa musste die Schule verzichten. Doch das hat bald ein Ende. Oberbürgermeister Klaus Mohrs: „Es war mein Wunsch, diese Halle so schnell wie irgend möglich der Grundschule zurückzugeben.“ Gestern Abend ist der Verwaltungsausschuss über diese Entscheidung informiert worden.

In den nächsten Wochen beginnt der Rückbau in der Halle und der Außenanlagen. Da die Halle schon vor dem Einzug der Flüchtlinge sanierungsbedürftig war, werden die Arbeiten (unter anderem funktioniert die Heizung nicht richtig) spätestens ab März wieder aufgenommen.

Immacolata Glosemeyer, Ortsbürgermeisterin der Nordstadt, freut sich vor allem für die Vereine wie den VfR Eintracht Nord, die diese Halle auch dringend brauchen: „Bei denen ist es schon sehr eng geworden“, sagt sie. Auch dass endlich wieder die Mensa für den Schulbetrieb genutzt werden kann, macht sie froh. „Die Stadt konnte gegenüber den Eltern Wort halten und Halle sowie Mensa schnell wieder an die Schule übergeben.“ Doris Henjes, Leiterin der Grundschule, sieht es genauso: „Ich bin sehr glücklich über diesen Entschluss.“

jes

Nun geht‘s voran: Wohl noch im Frühjahr soll der erste neue Mieter für eine erste Wiederbelebung des Winter-Baus in der Rothenfelder Straße sorgen. Zwei Wolfsburger eröffnen eine Filiale der Gastro-Kette „Burgerme“. Und auch ein großer Biomarkt könnte einziehen.

18.01.2016

Wolfsburg. Wegen gewerbsmäßigem schwerem Diebstahl hat das Amtsgericht einen Mann aus Hamburg (37) zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Das Schöffengericht war überzeugt, dass der Angeklagte einem Wolfsburger (60) beim allerersten Treffen über sieben Kilogramm Gold aus dessen Haus in Hehlingen gestohlen hatte.

14.01.2016

Seit Sommer 2015 läuft der Wiederaufbau des Injoy-Sportstudios am CongressPark - und ist jetzt fast abgeschlossen. Die Wiederöffnung ist am Samstag, 30. Januar. Andreas Heuchert, der das Studio zusammen mit Thomas Ballin leitet, führte die WAZ jetzt über die Baustelle.

15.01.2016
Anzeige